Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Scandlines schreibt Umbau von Fähren aus
Nachrichten MV aktuell Scandlines schreibt Umbau von Fähren aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 21.02.2014
Die ehemaligen Scandlines-Fähren „Copenhagen“ (l) und „Berlin“ vor der insolventen P+S-Werft Volkswerft in Stralsund.
Die ehemaligen Scandlines-Fähren „Copenhagen“ (l) und „Berlin“ vor der insolventen P+S-Werft Volkswerft in Stralsund. Quelle: Dpa
Anzeige
Stralsund

Die deutsch-dänische Reederei Scandlines hat den Umbau der halbfertigen Ostsee-Fähren offiziell ausgeschrieben. Demnach sollen beide Schiffe um rund 700 Tonnen abspecken. Einige Decks auf der „Berlin“ sowie „Copenhagen“ werden abgebaut und nur zum Teil aus Aluminium wieder errichtet. Die Schiffe sind auf der Stralsunder Volkswerft gebaut worden, waren aber zu schwer, um die Linie Rostock – Gedser zu bedienen. Deshalb hatte Scandlines die Verträge nach der Insolvenz der Werft gelöst und die Fähren für ein Sechstel des Ursprungspreises von 184 Millionen Euro erhalten.



OZ