Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Schenk: „Schlager machen gute Laune und stärken die deutsche Sprache“
Nachrichten MV aktuell Schenk: „Schlager machen gute Laune und stärken die deutsche Sprache“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 05.03.2015
Frank Schenk, Mitglied der Bürgerinitiative „Für ein besseres NDR Radio MV“, kämpft mit viel Engagement für mehr Schlager im öffentlich-rechtlichen Rundfunk.
Frank Schenk, Mitglied der Bürgerinitiative „Für ein besseres NDR Radio MV“, kämpft mit viel Engagement für mehr Schlager im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Quelle: Privat
Anzeige
Katzenow

Frank Schenk, Mitglied der Bürgerinitiative „Für ein besseres NDR Radio MV“, kämpft mit viel Engagement für mehr Schlager im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. OZ sprach mit dem 53-jährigen Einzelhandelskaufmann aus Katzenow bei Tribsees.

OSTSEE-ZEITUNG: Herr Schenk, warum wollen Sie mehr Schlager im Radio hören?

Frank Schenk: Schlager machen gute Laune. Werden Schlager im Radio gespielt, stärken wir die deutsche Sprache und unsere heimische Musikszene. Und die Umsatzzahlen zeigen: Schlager sind auch kommerziell erfolgreich.

OZ: Aber Schlager polarisieren – es gibt Fans und Schlagerhasser. Auch ich kann keinen Sender hören, wenn da Rex Gildo oder Helene Fischer laufen. Können Sie das verstehen?

Schenk: Nee, verstehe ich nicht! Schlager gehören dazu, sie bereichern das Programm. Wie Salz in der Suppe. Zu viel tut nicht gut, aber ein wenig sorgt für Würze.



OZ