Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Auto überschlägt sich auf A20 bei Jarmen – Schwerer Unfall an Stauende
Nachrichten MV aktuell Auto überschlägt sich auf A20 bei Jarmen – Schwerer Unfall an Stauende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 26.04.2019
Schwerere Unfälle auf der A20 bei Jarmen. Quelle: Tilo Wallrodt
Jarmen

Die A 20 ist am Freitagnachmittag bei Jarmen in Richtung Lübeck nach zwei schweren Unfällen gesperrt worden. Der erste Unfall ereignete sich gegen 14.10 Uhr, als ein 74-jähriger Opel-Corsa-Fahrer zum Überholen ansetzte. Dabei übersah er offenbar einen auf der Überholspur fahrenden Ford. Es kam zu einem Zusammenstoß.

Der Opel wurde dabei in die Mittelleitplanken geschleudert, der Ford kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei wurde die 78-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Drei weitere Insassen der beiden Autos wurden leicht verletzt. Alle Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

Schwerer Auffahrunfall an Stauende

Der Unfall sorgte für einen Stau auf der A 20. Dabei kam es zu einem weiteren schweren Unfall. Ein 57-jähriger Volvo-Fahrer übersah dabei offenbar das Stauende und krachte mit seinem Wagen auf das Auto eines 79-Jährigen. Der Mann und seine Beifahrerin (77) wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt und mussten von Feuerwehrleuten aus dem Auto herausgeschnitten werden. Beide kamen mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Die Autobahn 20 musste in Richtung Lübeck für rund vier Stunden voll gesperrt werden.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Im Jahr 2018 starben 86 Menschen bei Verkehrsunfällen im Land – sieben mehr als im Vorjahr. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und fahren Sie bitte rücksichtsvoll.

OZ/RND

Am Freitag kann es laut Wetterdienst zu Unwettern in weiten Teilen Mecklenburg-Vorpommerns kommen. Es wird vor Blitzeinschlägen, herabstürzenden Ästen und Überflutungen gewarnt.

26.04.2019

Die Energiewende hautnah miterleben: Windkraftanlagen in MV laden Besucher am Wochenende zum Tag der offenen Tür. Diese Orte sind einen Ausflug in windige Höhen wert.

26.04.2019

Der Dorfladen ist nicht so tot, wie man meinen könnte. Auf dem Land in Mecklenburg-Vorpommern gibt es Regionen mit wenig Bewohnern, die von Supermärkten gemieden werden. Dort haben kleine Geschäfte bis heute überlebt – doch sie haben es schwer.

26.04.2019