Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Endlich wieder Sommer in MV: So lange bleibt es noch heiß an der Ostsee
Nachrichten MV aktuell Endlich wieder Sommer in MV: So lange bleibt es noch heiß an der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 26.08.2019
Katja Schröder (34) und ihr Partner Lars Edelmann (39) aus Dietrichshagen haben ihren Spaß in den tobenden Wellen der Ostsee in Kühlungsborn. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Rostock

Der Sommer ist zurück! Im Moment zeigt er sich in Mecklenburg-Vorpommern mit Temperaturen über 30 Grad und Sonne satt noch mal von seiner besten Seite. Perfekt um die letzten Augusttage am Strand oder einem der vielen Seen des Landes zu verbringen. Doch war es das jetzt schon mit dem sommerlichen Wetter und müssen wir uns bereits auf den Herbst einstellen?

„Bis kommenden Donnerstag bleiben die Temperaturen auf jeden Fall so hoch. Schauer und Gewitter sind jedoch örtlich jeden Tag möglich“, teilt Stefan Kreibohm vom NDR-Wetterstudio auf der Insel Hiddensee mit. Schon am Freitag steigt das Thermometer nur noch auf maximal 25 Grad bei einem Mix aus Sonne und Wolken, ehe es am Samstag noch einmal wärmer wird. „30 Grad werden hierzulande aber wohl nicht mehr erreicht“, prognostiziert Kreibohm. Ab Sonntag solle es dann kühler und wechselhafter werden bei Werten um die 20 Grad.

Typisch mitteleuropäische Perioden

Das bestätigt auch Wetterexperte Dominik Jung: „In den September starten wir mit einem Temperaturabsturz im Vergleich zu dieser Woche. Die Wechsel sind wir in diesem Sommer ja bereits gewöhnt.“ Drei Hitze Perioden jeweils Ende Juni, Juli und August sind zu verzeichnen, nach denen es jeweils deutlich kühler und unbeständiger wurde. Das wechselperiodische Wetter sei jedoch typisch für den mitteleuropäischen Sommer.

Ende August und zum dritten Mal beschert uns der Sommer 2019 eine Hitzewelle. Die Strände sind wieder voll und das Wasser lockt mit einer kühlen Erfrischung.

Die drei wärmsten Sommer innerhalb von 16 Jahren

„Deutschlandweit betrachtet kann man für 2019 bereits eine Bilanz ziehen: Es ist der drittwärmste Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881. Den wärmsten hatten wir 2003, gefolgt von letztem Jahr“, berichtet Jung. Ob wir auch Ende September noch einmal mit einer Wärmeperiode und damit mit einem schönen Altweiber-Sommer rechnen können, sei noch nicht vorherzusagen. „Gute Chancen haben wir aber darauf“, frohlockt der Wetterexperte.

Mehr zum Thema:

Feuerquallen in der Ostsee entdeckt: Rettungsschwimmer in MV raten zur Vorsicht

Gefährliche Bakterien in Ostsee: „Ich habe nur mein Bein verloren, nicht mein Leben“

Von Maria Baumgärtel

Feuerquallen können richtig weh tun und verderben so manch einem Badenden den Spaß am Meer. Seit einigen Tagen wurden die Nesseltiere vermehrt in der Ostsee gesichtet, zum Beispiel in Markgrafenheide. Experten erklären, was beim Kontakt mit ihnen beachtet werden sollte.

26.08.2019

Das war ein Schreck: Ein älterer Mann fuhr mit seinem Pkw Ford in den Wolgaster Famila-Markt. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei ermittelt.

26.08.2019

Zwischen Grevesmühlen und Gägelow im Landkreis Nordwestmecklenburg sind am Montag ein Zweirad und ein Auto zusammengestoßen. Ein 41-Jähriger erlag noch an der Unglücksstelle seinen Verletzungen.

26.08.2019