Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Sozialministerin Hesse will Pflegeberufe verbessern
Nachrichten MV aktuell Sozialministerin Hesse will Pflegeberufe verbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 12.05.2014
Anzeige
Schwerin

Sozialministerin Birgit Hesse (SPD) will Pflegeberufe attraktiver machen und baut dabei auch auf die aktive Mitwirkung der Beschäftigten selbst. Sie rief Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen und -diensten auf, sich an einer noch bis zum Donnerstag laufenden Umfrage zu beteiligen. „Die Ergebnisse ergeben ein wichtiges Bild für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen“, sagte die Ministerin. Laut Hesse arbeiten derzeit rund 20 000 Menschen in Mecklenburg-Vorpommern in der Pflege.

In der Kritik stehen immer wieder niedrige Löhne und hohe Arbeitsbelastungen in der Branche. Nach Angaben des Neubrandenburger Sozialwissenschaftlers Hans-Joachim Goetze liegt der Brutto-Durchschnittsverdienst bei 1700 Euro im Monat. Heute sind am Internationalen Tag der Pflege bundesweit Veranstaltungen geplant, um auf Defizite aufmerksam zu machen und die Politik zum Handeln zu bewegen. Auch in Schwerin gibt es Aktionen.

Hesse, die in der Vorwoche den Vorsitz des Landespflegeausschusses übernommen hatte, sprach sich dafür aus, künftig das dritte Ausbildungsjahr zum Pflegeberuf kostenfrei für die Auszubildenden anzubieten.



OZ

Architekten aus MV präsentieren Konzepte für Kitas, Schulen und Unigebäude.

12.05.2014

Historisches Handwerk, Tauchshows, Technikschauen — Museen im Land öffnen sich zunehmend dem jungen Publikum.

12.05.2014

Der Besuch von François Hollande in Vorpommern war geprägt von schönen Bildern. Auch wenn Stralsund eine falsche Flagge hisste.

12.05.2014