Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Spültab in der Halloween-Tüte
Nachrichten MV aktuell Spültab in der Halloween-Tüte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:00 01.11.2018
Einen solchen Spültab fand eine Mutter in der Süßigkeiten-Tüte ihres Jungen. Quelle: dpa
Anzeige
Brunsbek

Am Donnerstagvormittag zeigte die Mutter eines vierjährigen Jungen bei der Polizei Ahrensburg an, dass sie in der Halloween-Tüte ihres Sohnes einen Spültab gefunden hätte. Sie war am frühen Mittwochabend mit ihrem Sohn im Rahmen von Halloween im Brunsbeker Ortsteil Papendorf unterwegs. Der Junge klingelte, wie bei Halloween üblich, an mehreren Türen und sagte einen Spruch auf. Anschließend seien ihm dafür Süßigkeiten in den extra dafür mitgenommenen Beutel gelegt worden, oder er durfte sich selbst welche greifen.

Vorsatz oder Versehen?

Heute Morgen erhielt die Mutter des Vierjährigen den Hinweis, dass angeblich bei anderen Kindern, die ebenfalls in diesem Ortsteil gesammelt hatten, ein Spültab in der Halloween-Tüte lag. Daraufhin überprüfte sie die Süßigkeiten Ihres Sohnes und fand tatsächlich einen solchen Tab, der normalerweise in die Spülmaschine gehört.

Anzeige

„Der Polizei liegt derzeit nur ein angezeigter Fall vor“, sagte Holger Meier, Sprecher der Polizeidirektion Ratzeburg. Ob der Spültab vorsätzlich in die Süßigkeitentüte gelegt wurde oder dies möglicherweise nur aus Versehen geschah, sei noch unklar. Ein konkreter Tatverdacht liege noch nicht vor. Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

RND/mc

Anzeige