Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Starker Anstieg von Hautkrebs-Erkrankungen in MV
Nachrichten MV aktuell Starker Anstieg von Hautkrebs-Erkrankungen in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 12.06.2019
Ein Arzt untersucht die Haut eines Patienten. Ab einem Alter von 35 Jahren übernehmen die gesetzlichen Krankenversicherungen alle zwei Jahre die Kosten für das Screening zur Früherkennung von Hautkrebs. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Schwerin

In Mecklenburg-Vorpommern erkranken immer mehr Menschen an Hautkrebs. Zwischen 2007 und 2017 nahm die Zahl der Menschen, die an einem gefährlichen „schwarzen Hautkrebs“ erkrankten, um 61 Prozent zu, teilte die KKH Kaufmännische Krankenkasse am Mittwoch auf Grundlage ihrer Versichertendaten mit. Beim besser zu therapierenden „weißen Hautkrebs“ erhöhte sich die Krankenrate um 158 Prozent. Bundesweit betrug die Steigerungsrate 87 Prozent beim „schwarzen Hautkrebs“ und 145 Prozent beim „weißen Hautkrebs“.

Hautkrebs häufigste Krebsart

Nach KKH-Angaben zählt Hautkrebs zu den häufigsten Krebsarten. Das Krebsrisiko durch die ultraviolette Strahlung der Sonne steige schon lange vor einer sichtbaren Verbrennung von Hautpartien. Für gesetzlich Versicherte ab dem 35. Lebensjahr übernehmen Krankenkassen alle zwei Jahre die Kosten für das Hautkrebsscreening. Den besten Schutz vor der UV-Strahlung der Sonne bieten leichte Hosen, Hemd und Hut sowie Sonnenschutz an den unbedeckten Hautpartien.

OZ

Der tödliche Unfall zwischen Zinnowitz und Zempin beschäftigt auch am Tag danach die Usedomer. Neben Anteilnahme für die Opfer gibt es auch viel Unverständnis über das Verhalten mehrerer Gaffer am Unglücksort.

12.06.2019

Frauen sollen gleiche Chancen wie Männer auf öffentliche Ämter und Mandate haben. Zunächst ist ein Bericht der Landesregierung beantragt.

12.06.2019

Wegen Drogenhandels steht am heutigen Mittwoch ein junger Mann vor dem Schweriner Landgericht Gericht. Zusammen mit seinen Komplizen soll er knapp 190 000 Euro durch den Verkauf von Marihuana eingenommen haben. Die Spuren führen bis nach Wismar.

12.06.2019