Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Steuerzahlerbund ist für Abschaffung der Kurtaxe in MV
Nachrichten MV aktuell Steuerzahlerbund ist für Abschaffung der Kurtaxe in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 28.08.2019
Voller Strand in Heringsdorf auf Usedom: Künftig ohne Kurtaxe? Quelle: dpa
Anzeige
Schwerin

Der Bund der Steuerzahler MV unterstützt den Vorschlag von Finanzminister Reinhard Meyer (SPD), Kurtaxe in Tourismus-Orten des Landes komplett abzuschaffen. „Wir stimmen dem Finanzminister zu. Die Kurtaxe ist nicht zeitgemäß. Sie war es auch noch nie. Urlauberinnen und Urlauber kurbeln unsere Wirtschaft an und werden dafür noch zur Kasse gebeten“, sagt Diana Behr, Landesgeschäftsführerin des Bundes der Steuerzahler.

Steuerzahler-Bund: keine neuen Lasten für Unternehmen

Allerdings lehne man auch die Pläne für eine neue Tourismus-Abgabe ab, die Firmen zahlen sollen, die vom Urlauberansturm profitieren, wie Meyer sie vorschlägt. „Wir sehen keinen Sinn darin, Unternehmen, die Gewerbesteuern zahlen, mit einer weiteren Abgabe zu belasten“, so Behr. Dieses Geld stehe den Gemeinden zur Verfügung.

Meyer hatte gegenüber der OZ die Kurtaxe, die Urlauber und Einheimische in vielen Orten für zum Beispiel die Nutzung des Strandes zahlen müssen, als „Relikt aus dem letzten Jahrhundert“ bezeichnet. Im Zuge der Neuregelungen von Geldströmen über das Kommunale Abgabengesetz MV sollte über eine Tourismus-Abgabe für Firmen und Gäste-Karten für Urlauber nachgedacht werden. Diese Karten müssten dann aber auch Zusatznutzen wie Vergünstigungen bei Theater- und Spaßband-Besuch beinhalten.

Diverse Bürgermeister und Kurdirektoren lehnen eine Abschaffung der Kurtaxe ab. Das Geld für touristische Infrastruktur sei wichtig. Auf Rügen tobt ein Streit um die Abschaffung von Kurtaxe für Einheimische.

Mehr zum Thema:

Finanzminister will Kurtaxe in MV abschaffen

Kurtaxe in MV abschaffen: Usedomer Kurdirektoren empört

„Das System der Kurtaxe hat sich bewährt“

Kurtaxe: Kinder ab zwölf Jahre sind im Ostseebad Binz Vollzahler

Von Frank Pubantz

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner wird ihren Sitz im Kreistag von Vorpommern-Rügen zum 1. September abgeben. Grund ist eine neue Aufgabe, auf die sie sich konzentrieren will. Eine Nachrückerin steht bereits fest.

28.08.2019

Laut der Stasi-Überprüfungskommission des Landtags von MV berichtete Wolfgang Weiß 1975 als NVA-Soldat an Vorgesetzte. Von der Nutzung der Informationen durch das Ministerium für Staatssicherheit habe er nichts gewusst, sagt der Greifswalder.

28.08.2019

Draußen in der DDR rumort es im Sommer und Herbst 1989. Drinnen in den Fernsehstudios in Berlin-Adlershof entsteht eine neue flippige Sendung, die junge Leute ansprechen - und wieder für die DDR gewinnen soll. Vor 30 Jahren startete die Sendung „Elf99“.

28.08.2019