Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Störtebeker-Biere preisgekrönt
Nachrichten MV aktuell Störtebeker-Biere preisgekrönt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.01.2016
Anzeige
Stralsund

Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin ist die Störtebeker Braumanufaktur Stralsund (Vorpommern-Rügen) mehrfach für langjährige regionale Qualität ausgezeichnet worden.Mit sechs Gold-Medaillen der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ist der Traditionsbetrieb aus der Hansestadt erneut die erfolgreichste Brauerei Mecklenburg-Vorpommerns.

Das teilte Unternehmenssprecherin Elisa Preuß mit.

Jens Henning, Vertriebsleiter Gastronomie, sagte: „Alle von uns eingereichten Brauspezialitäten erhielten Bestnoten. Unter anderem das Atlantik-Ale, das Roggen-Weizen und das Stark-Bier.“ Im Zuge der Prüfung seien die Biere umfangreichen Labor- und Sensoriktests unterzogen worden. Sehr gute Qualität in Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack begründeten also maßgeblich die Würdigung der Produkte aus Stralsund.

Über eine neue Auszeichnung darf sich das Braugasthaus der Störtebeker Braumanufaktur freuen: Nach eingehender Prüfung wurde das Stralsunder Restaurant in das Netzwerk „Regionale Esskultur Europa

aufgenommen — eine Auszeichnung, die das regionale Engagement produzierender Unternehmen, von Gastronomen und Lebensmittelbetrieben ehrt. „Die Mitglieder dieses Netzwerks setzen auf Regionalität sowie Qualität und leisten ihren Beitrag zur Entwicklung des kulinarischen Erbes der Region“, erklärte der Chefkoch des Braugasthauses, Marko Vooth. Er nahm die Urkunde stellvertretend für sein gesamtes Team vom Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Till Backhaus (SPD), entgegen.

Jeden Monat gebe es eine Speisekarte mit regionalen Speisen, die auf die jeweilige Brauspezialität des Monats abgestimmt sind, erklärte Vooth. Dieses Konzept habe anscheinend nicht nur bei den Gästen Anklang gefunden.



jpw

. Camping ist nach den Worten von Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) der Wachstumstreiber der Tourismusbranche in Mecklenburg-Vorpommern.

20.01.2016

Die aufwendige Testphase ist vorbei, das Spezialisten-Team steht und die Erwartungen an das erweiterte Herzzentrum „Nordost“ in der Landeshauptstadt sind groß: ...

20.01.2016

. Die Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns ist dem von der Landesregierung geplanten Bürger-Beteiligungsgesetz für Windparks gegenüber skeptisch.

20.01.2016