Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Stolpersteine werden neu verlegt
Nachrichten MV aktuell Stolpersteine werden neu verlegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 23.05.2013
Der neue Stolperstein von Paula Gabriele Sichel, der in Greifswald verlegt wird.
Der neue Stolperstein von Paula Gabriele Sichel, der in Greifswald verlegt wird. Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Greifswald

Am Donnerstag werden in Greifswald die elf Stolpersteine neu verlegt, die in der Nacht zum 9. November 2012 von Unbekannten gestohlen wurden. Sie erinnern an Juden aus der Hansestadt, die im Dritten Reich starben.

Der Diebstahl hatte zu breiter Entrüstung und tiefer Betroffenheit in der Bevölkerung geführt. Die evangelische Studentengemeinde (ESG) Greifswald, auf deren Initiative die Steine 2008 verlegt worden waren, startete umgehend eine Spendenaktion. Bei ihr kamen in kürzester Zeit 7800 Euro zusammen. Die Steine werden symbolisch am Tag des Grundgesetzes neu verlegt.

Bei der Tat wird ein rechtsradikaler Hintergrund vermutet. Die Ermittlungen der Polizei wurden jedoch ergebnislos eingestellt.

Zusätzlich zu den elf herausgerissenen Stolpersteinen werden zwei neue verlegt. Diese erinnern an Else Burchard, die ins Ghetto Glusk deportiert wurde, wo sie starb, und an den Direktor der Greifswalder Nervenklinik Professor Edmund Forster, der sich 1933, ein halbes Jahr nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten, das Leben nahm.

OZ