Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Unbekannte wollen Hunderte Liter Diesel von „Nordstream 2“-Baustelle klauen
Nachrichten MV aktuell

Unbekannte wollen Hunderte Liter Diesel von „Nordstream 2“-Baustelle klauen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:31 14.01.2020
Ein Mitarbeiter prüft tonnenschwere Rohre für die zukünftige Ostsee-Erdgastrasse „Nordstream 2“. Unbekannte wollten am späten Montagabend mehrere Hundert Liter Kraftstoff auf einer „Nordstream 2“-Baustelle an der A20 bei Züsedom stehlen. Quelle: dpa
Anzeige
Züsedom

Bauarbeiter haben nach Angaben der Polizei einen Diesel-Diebstahl an einer Baustelle der Europäischen Gasanbindungsleitung (Eugal) in Vorpommern verhindert. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag erklärte, wollten die Männer nach einer Pause am späten Montagabend bei Züsedom (Vorpommern-Greifswald) Maschinen für den nächsten Tag umstellen.

Dabei fanden sie an den Baumaschinen geöffnete Tankstutzen, aus denen Schläuche zum Abzapfen ragten, eine Pumpe sowie elf Kanister mit je 60 Litern Fassungsvermögen.

Schon 300 Liter Diesel abgezapft

Die Hälfte der Kanister war bereits mit Diesel gefüllt. „Schätzungsweise 320 Liter waren bereits in die vorgefundenen Kunststoffkanister gefüllt“, sagte ein Polizeisprecher.

Die Diebe seien offenbar von den Bauarbeitern gestört worden und geflüchtet.Ein Strafverfahren wegen Diebstahls wurde eingeleitet.

Lesen Sie auch

Von RND/

Rund 2500 Menschen haben in Mecklenburg-Vorpommern im vergangenen Jahr Asyl beantragt. Das sind deutlich weniger als noch 2018.

14.01.2020

Mehr als die Hälfte der gut 600 beim Land MV angestellten Juristen geht in den kommenden zehn Jahren in Pension. Richterbund MV und Rostocker Anwaltsverein fürchten um den Rechtsstaat, wenn Verfahren noch länger liegen bleiben.

14.01.2020

Der Biosprit E 10 kostet inzwischen an den meisten Tankstellen in MV genauso viel wie herkömmliches Super-Benzin E 5. Verrückt: Ursache dafür ist ausgerechnet eine Umweltbestimmung, die zum 1. Januar in Kraft getreten ist. Langfristig könnte dadurch auch E 5 teurer werden.

13.01.2020