Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Unfallfahrer in Gemeindevertretung gewählt
Nachrichten MV aktuell Unfallfahrer in Gemeindevertretung gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:16 30.05.2014
Elias Plambeck wurde in die Gemeindevertretung von Breege auf Rügen gewählt. Quelle: Claudia Tupeit
Anzeige
Breege

Unfallfahrer Elias Plambeck hat es geschafft. Mit 156 Stimmen zog der Hotelier als Einzelkandidat in die Gemeindevertretung von Breege ein. Der 33-Jährige ist sehr umstritten. 2005 hatte er im Alkohol- und Drogenrausch bei Ralswiek einen Unfall verursacht und dabei vier 18-jährige Rüganer getötet. Dafür war Plambeck zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden.

Als kurz vor dem Urnengang in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass sich Plambeck als Gemeindevertreter beworben hatte, schlugen die Wellen der Emotionen hoch. Vor allem Angehörige und Freunde der Opfer empörten sich über das Vorhaben Plambecks. Statt ein öffentliches Ehrenamt anzustreben, hätte er lieber die Insel verlassen sollen, hieß es unter anderem. Andere Stimmen wiesen darauf hin, dass der Hotelier seine Strafe abgesessen habe. Es sei sein gutes Recht, zu kandidieren.

Anzeige

In Breege waren 900 gültige Stimmen gezählt worden. Nach der Wählergemeinschaft „Bürger für Breege“ mit 545 Stimmen hatte Plambeck die zweitmeisten Kreuze auf den Wahllisten bekommen.



Jens-Uwe Berndt

Mehr zum Thema

Nach der Wahl gibt es jetzt die vorläufige Sitzverteilung in den 41 Städten und Gemeinden der Insel.

28.05.2014
Lesermeinung Unfallfahrer in Gemeindevertretung gewählt - Das macht der Rechtstaat möglich ...

Jens-Uwe Hensel aus Stralsund

30.05.2014
Lesermeinung Unfallfahrer in Gemeindevertretung gewählt - Unfallfahrer in Gemeindevertretung gewählt

Helfrid Weigel aus Berlin

29.05.2014