Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Unterkunft für Sex-Täter aus MV in Brandenburg
Nachrichten MV aktuell Unterkunft für Sex-Täter aus MV in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.08.2014
Anzeige
Potsdam

Die acht Sicherungsverwahrten in Brandenburg sollen Anfang November ihre neue Unterkunft beziehen. Der Neubau in Brandenburg/Havel werde Ende September nach rund 13 Monaten Bauzeit fertig sein, teilte das Justizministerium in Potsdam gestern mit. Dort könnten auch Sicherungsverwahrte aus Mecklenburg-Vorpommern einziehen, denn beide Bundesländer haben eine Vereinbarung geschlossen. Danach werden Gewalttäter beider Länder in Bützow (Kreis Rostock) untergebracht, die Sexualtäter in Brandenburg. Der Austausch soll sicherstellen, dass die Straftäter jeweils die Therapien erhalten, die so individuell wie möglich auf ihre Defizite zugeschnitten sind.

Für das zweigeschossige Gebäude mit 18 Wohneinheiten in Brandenburg wurden 10,4 Millionen Euro veranschlagt. Nach derzeitigem Stand bleiben die tatsächlichen Kosten unter zehn Millionen Euro, sagte Brandenburgs Justizminister Helmuth Markov (Linke). Das neue Gebäude in Bützow mit 20 Plätzen für Sicherungsverwahrte war im Juni auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt in Betrieb genommen worden.



OZ

Japanische Werft will angeblich den Bau von Kreuzlinern aufgeben.

26.08.2014

In Sachsen-Anhalt sollen die Vögel leichter abgeschossen werden.

26.08.2014

Das Hilfsangebot für Opfer von häuslicher und sexueller Gewalt in Mecklenburg-Vorpommern weist nach Angaben verschiedener Verbände Lücken auf.

26.08.2014