Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Verfilmt: Rostocks Song zum 800. Stadt-Geburtstag
Nachrichten MV aktuell Verfilmt: Rostocks Song zum 800. Stadt-Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.06.2018
Im Monitor von Kamera und Regie beim Videodreh: Eric Winter, Thomas Nabrich und Rigo Fuchs (v.l.) mit Blick auf die maritime Silhouette Rostocks.
Im Monitor von Kamera und Regie beim Videodreh: Eric Winter, Thomas Nabrich und Rigo Fuchs (v.l.) mit Blick auf die maritime Silhouette Rostocks.
Anzeige
Rostock

„Du bist schön, weil du anders bist“, singt Eric Winter. Er sitzt auf einer Bank am Gehlsdorfer Warnow-Ufer. „Du bist schön, weil du alles hast“, singen auch Rigo Fuchs und Thomas Nabrich. Gemeinsam blicken die Drei auf das Geburtstagskind, dem das Lied gilt. „Du bist mehr als nur gewöhnlich für mich.“ Regisseur Max Gleschinski ruft: „Danke. Wir sind durch“. Stylistin Lada Stepanenko lässt den Puderpinsel in ihre Tasche gleiten. So endet der letzte von vier straff durchorganisierten Drehtagen für das neue Musikvideo der Band ESCO.

Die Band ESCO veröffentlicht morgen das Musikvideo zur Jubiläums-Hymne „Mehr als nur gewöhnlich“.

Hauptdarstellerin ist eine Dame, die in diesem Sommer 800 Kerzen auf ihrer Geburtstagstorte auspusten muss: die Stadt Rostock. Die Gewinner des Wettbewerbs „Dein Song für Rostock“, hatten die Idee zu dem Video. Unterstützt wurden sie von der Hansestadt und vielen Sponsoren durch Geld und Sachspenden. Mit einem beachtlichen Budget von 10 000 Euro konnte deshalb im April und Mai professionell gedreht werden. Kamera und Regie übernahm die Filmproduktion „Vonanfanganders“ aus Rostock.

Die Schauspielerin Anna Jensen verkörpert darin symbolisch die Hansestadt, führt die Band an ihre schönsten Orte. „Wir hatten einen engen Plan“, sagt Sänger Eric Winter, „mussten sehr fokussiert arbeiten.“ Die 72-jährige Darstellerin überraschte die Jungs mit ihrer frischen Art, frei von Allüren, „selbst, als wir an einem kalten Tag Szenen, die in einem Cabrio spielen, mehrmals wiederholen mussten“.

Die hymnisch besungene Stadt zeigt sich in dem Video von ihrer besten Seite. „Wir wollten Bilder, die zum Sommerfeeling des Songs passen“, sagt Winter, der Sport auf Lehramt studiert. Kameramann Jean-Pierre Meyer-Gehrke hat die Stadt malerisch eingefangen, ebenso den Flashmob auf Rostocks Uniplatz anlässlich des Welttanztages. Tanzschulen hatten eine Choreografie zum Titel einstudiert und zum Massentanz aufgerufen. Ob der Song Sommerhit-Qualitäten hat, kann ab morgen jeder selbst herausfinden.

Esco sehen und hören:

Das Video zum Geburtstags-Titel „Mehr als nur gewöhnlich“ ist ab Dienstagnachmittag auf dem Youtube-Channel „Esco Music“ online. Der Song ist auf allen gängigen Streamingplattformen verfügbar.

Am 15. Juni um 20 Uhr stellen ESCO ihre neue EP „Karma“ in Helgas Stadtpalast vor. Der Eintritt kostet drei Euro.

Am 24. Juni spielen ESCO ihre Rostockhymne als Vorband von Joris und Fritz Kalkrenner, anlässlich des Hansetages am Stadthafen.

Juliane Radike

Mehr zum Thema

Schneller Fahndungserfolg im Fall des getöteten Mädchens Susanna aus Mainz: Der tatverdächtige Flüchtling ist im Nordirak festgenommen worden. Bundesinnenminister Seehofer freut sich - auch über die Zusammenarbeit mit den kurdischen Sicherheitsbehörden.

08.06.2018

Im August ist Pianistin Hélène Grimaud bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern in Redefin und Neubrandenburg zu Gast – vorab sprach sie über ihre Tour, ihre Liebe zu Wölfen und den Ausbruch aus dem Alltag.

09.06.2018

Joachim Löw startet in sein sechstes großes Turnier als Bundestrainer und genießt die Anspannung. Von seinem Team fordert er das Ende der Nachlässigkeiten. Löws Russland-Vorgabe außerhalb des Platzes: Sympathisch auftreten.

11.06.2018