Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Vermieter verbietet Fröhlichkeit am Nachmittag
Nachrichten MV aktuell Vermieter verbietet Fröhlichkeit am Nachmittag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 28.05.2014
Sie sitzen bei schönem Wetter gern auf einer der Bänke vor ihren Mietshäusern im Segelmacherweg: Anja (34) und Kenny Teichert (4, links), Meikel Heuer (6), Petra Müller (53) sowie Markus (33, r.) und Nora Teichert (9). Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

In Rostock ist Mietern verboten worden, sich am Nachmittag vor Hausaufgängen zu treffen. Der Vermieter, die TAG Wohnen & Service GmbH, begründet das mit einer unzumutbaren Lärmbelästigung. Sollten die Bewohnen gegen das Verbot verstoßen, begingen sie eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße von bis zu 5000 Euro bestraft werden könnte, schreibt die TAG. Betroffen ist der Segelmacherweg 16 bis 20 in Groß Klein.

Mieter Markus Teichert ist entsetzt. „Ich würde das verstehen, wenn wir laute Musik hören und grölen würden oder besoffen wären. Aber wir sitzen einfach nur da und unterhalten uns“, sagt der 33-Jährige. Zudem habe sich noch kein Nachbar bei ihm beschwert. Die TAG berichtet jedoch von zehn Mietern, die sich wegen des täglichen Lärms und Mülls beschwert hätten. Teichert beteuert, dass immer alles sauber und ordentlich sei. Der Familienvater und seine Nachbarn wollen sich nicht vertreiben lassen.

Anzeige



Andre Wornowski