Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Video: So arbeitet eine Strandkorbmanufaktur
Nachrichten MV aktuell Video: So arbeitet eine Strandkorbmanufaktur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 25.07.2019
Heringsdorf: In traditioneller Handarbeit fertigt die Korbflechterin Andrea Heitmann in der Strandkorbfabrik GmbH auf der Insel Usedom die Haube für einen Strandkorb. Geliefert werden vor allem an Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch in entferntere Länder. Quelle: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Heringsdorf

Ein Zentrum der Strandkorbproduktion ist das Seebad Heringsdorf auf der Insel Usedom. Aus der dort 1925 gegründeten Strandkorbmanufaktur sind zwei Hersteller hervorgegangen – die Firma Korbwerk, die sich in der Nachfolge der alten Manufaktur sieht, und die Strandkorbfabrik. Dritter Produzent ist eine Behindertenwerkstatt.

Geflechte werden heute nicht mehr aus Rattan gefertigt

Die Strandkorbfabrik und Korbwerk haben ein ähnliches Profil. „Wir bauen Strandkörbe nach den Wünschen der Kunden sowie standardisierte Ware“, sagte der Geschäftsführer der Strandkorbfabrik GmbH Heringsdorf, Mathias Fromholz.

Die Gestelle werden aus Holz gefertigt, die Geflechte früher aus Rattan, heute aus verschiedenen Kunststoffen. „Die sind sehr praktisch und pflegeleicht, mit einer Anmutung von Rattan“, meinte er. Strandkörbe schützen vor Wind und bieten bei Wunsch Schatten: „Man kann sie drehen, wie man möchte.“

14 Mitarbeiter fertigen 1000 Strandkörbe pro Jahr

Die Strandkorbfabrik mit 14 Mitarbeitern hat sich nach einigem Auf und Ab am Markt etabliert. Sie sei in der Lage, im Jahr 1000 der Sitzmöbel zu produzieren und zu verkaufen. „Wir haben viele Arbeiten outgesourct, das, was andere günstiger oder in besserer Qualität machen können als wir“, erläuterte der Firmenchef.

Geliefert werden vor allem an Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch in entferntere Länder. Die Käufer seien dann in der Regel Deutsche, die sich damit ein Stück Heimat in den Garten holen, sagte Fromholz.

Klicken Sie hier, um weitere Eindrücke von der Strandkorbproduktion in Heringsdorf zu sehen!

RND/dpa

Bohren, hämmern, sägen – Selbstgebautes liegt im Trend auch an der Ostseeküste, wie unsere Beispiele zeigen. In Werkstätten, Garagen und Hobbykellern entstehen die tollsten Teile. Die Ostsee-Zeitung will sie groß rausbringen.

25.07.2019

Brutale Übergriffe in Rostock haben ein Schlaglicht auf Gewalt gegen Frauen und Kinder geworfen. Während Frauenhäuser oft voll belegt sind und die Zahl der Hilfesuchenden steigt, wächst die Zahl der Beraterinnen nicht. Sie hoffen auf eine Konvention des Europarats.

25.07.2019

Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunicht, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren.

25.07.2019