Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Vielzahl der Leser stimmen für kostenlose Sporthallen und-plätzen
Nachrichten MV aktuell Vielzahl der Leser stimmen für kostenlose Sporthallen und-plätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 25.11.2019
Die Mehrzahl der Teilnehmenden haben sich für eine kostenlose Nutzung von Sporthallen-und Plätzen für Kinder ausgesprochen. (Symbolbild)
Die Mehrzahl der Teilnehmenden haben sich für eine kostenlose Nutzung von Sporthallen-und Plätzen für Kinder ausgesprochen. (Symbolbild) Quelle: Anja Levien
Anzeige
Rostock

Die OSTSEE-ZEITUNG hat ihre Leser gefragt, ob Sporthallen-und plätze für Kinder kostenlos sein sollen. 85,2 Prozent der Teilnehmenden haben dafür gestimmt. 14,5 Prozent waren dagegen der Meinung, dass das Geld woanders dringender gebraucht wird. Nicht mal ein Prozent der Befragten hatten keine klaren Standpunkt zum Thema.

Auswertung der Umfrage "Sollen Sporthallen-und plätze kostenlos für Kinder sein?“ Quelle: Arno Zill

Auf Facebook sind die Meinungen nicht ganz so eindeutig

Auf Facebook vertraten die Menschen unterschiedliche Ansichten. So kommentierte Eik Deistung zum Beispiel Folgendes: „Ich denke die Preise die Rostock für die Nutzung aufruft sind durchaus im Rahmen gerade im Kinder und Jugendbereich.“

Auch Diana Friedrich meint, dass die Sportstätten kostenpflichtig sein sollen, denn „diese Anlagen müssen auch gepflegt und gereinigt werden auch dieses kostet, da finde ich es auch in Ordnung eine Nutzungsgebühr zu nehmen.“

Katrin Jordan findet die Idee der kostenlosen Bereitstellung von Sportstätten dagegen gut, „damit die Kinder in der Freizeit wieder ein *Ziel* haben und mit andern Sport machen können.“

Anna Jama kommentiert auf Facebook, dass „es einige Kinder von der Teilnahme an sportlichen Möglichkeiten im Verein abhält, wenn sich die Eltern die Beiträge nicht leisten können.“ Sie spricht sich auch für eine kostenlose Nutzung aus.

Lesen Sie auch:

Von Gina Henning