Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Vier Verletzte nach Verkehrsunfällen in Ludwigslust
Nachrichten MV aktuell Vier Verletzte nach Verkehrsunfällen in Ludwigslust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 09.10.2019
In Ludwigslust gibt es vier Verletzte nach Verkehrsunfällen. (Symbolfoto) Quelle: ftpoz
Anzeige
Ludwigslust

Auf der Landstraße 072 kam es zwischen Lübesse und Fahrbinde zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierten ein 17-jähriger Motorroller- Fahrer mit einem Pkw. Beim Linksabbiegen ist der Pkw in den Motorroller gefahren. Der 17-Jährige ist verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden der beiden Fahrzeuge beläuft sich auf 5000 Euro.

Ein 55 Jähriger Motorroller- Fahrer ist in Peckatel gegen einen Kleintransporter geprallt, wobei er mehrere Knochenbrüche erlitt und ebenfalls in Krankenhaus gebracht wurde.

In Crivitz kam es ebenfalls zu einem Verkehrsunfall. Bei dem Auffahrunfall wurde ein 43-jähriger Mann verletzt und es gibt Schäden an beiden Pkw.

Bei einem weiteren Verkehrsunfall in Plau waren ein Motorroller und ein Pkw verwickelt. Der 17-jährige Rollerfahrer kam ins Krankenhaus, nachdem der Pkw die Vorfahrt missachtet hatte.

Ermittlungen zu den Unfallursachen dauern an.

Mehr zum Lesen:

Autofahrer verliert Kontrolle über Pkw bei Pasewalk

77-Jährige Radfahrerin bei Unfall in Stralsund schwer verletzt

Von OZ

Mit einem über Whatsapp verschickten Bild hat Innenminister Lorenz Caffier (CDU) sich über Frauen im Straßenverkehr und die Tempolimit-Debatte lustig gemacht. Darf er das als Minister? Machen Sie mit bei unserer OZ-Umfrage.

09.10.2019

Zu viel Cholesterin im Blut kann fatale Folgen haben: Es droht ein Herzinfarkt. In der Lipidambulanz in der Greifswalder Unimedizin werden Störungen des Fettstoffwechsels behandelt.

09.10.2019

Zwei Jugendgruppen halten seit Wochen Ribnitz-Damgarten in Atem – durch Ruhestörungen und Gewalt. Nun greift die Stadt durch und verbietet ab 22 Uhr das Betreten des Marktes. In Rostock und Schwerin gab es ähnliche Probleme. Dort setzten die Rathäuser aber auf Polizeipräsenz und Kameras.

09.10.2019