Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Vorpommern tanzen künftig mehr
Nachrichten MV aktuell Vorpommern tanzen künftig mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 28.02.2018
Zum Welttanztag geht in Stralsund immer die Post ab. Nach diesem Vorbild ist im kommenden Sommer ein großes Fest geplant, das Tanzschaffende und ein breites Publikum einlädt, die Region in Bewegung zu bringen. Quelle: privat
Anzeige
Stralsund

Bereits im letzten Sommer haben sich die drei Partner – der Stralsunder Verein Perform(d)ance, das Theater Vorpommern und Schloss Bröllin in der Nähe von Pasewalk – zusammengetan. Sie alle verbindet die Leidenschaft zum Tanz. „Aber zu wenige Menschen in der Region nehmen das auch wahr“, findet Dörte Wolter vom Verein Perform(d)ance. Und das soll sich nun ändern.

Deshalb bewarb sich das Trio für eine Förderung der Initiative Tanzpakt Stadt-Land-Bund. Und hat es geklappt. Mit ihrem Konzept, die Kräfte zu bündeln und zeitgenössischen Tanz zu stärken, gelang es, die Jury zu überzeugen. Jetzt wurde über eine dreijährige Förderung mit einer halben Million Euro entschieden.

Anzeige

„Damit sind wir deutschlandweit eines von acht ausgewählten Projekten“, freut sich Dörte Wolter. Und die Ideen sind vielfältig, wie das Vorhaben umgesetzt werden soll. Zum Auftakt ist im Sommer in Stralsund ein großes Tanzfest geplant. Da gibt es seitens des Vereins in der Hansestadt bereits gute Erfahrungen. Denn zum Welttanztag wird am Sund seit mehreren Jahren in den alten Gassen und auf öffentlichen Plätzen zum großen Tanztreff eingeladen.

Aber auch eine Art Tanzbüro, eine Schnittstelle für alles, was sich rund um den Tanz dreht, soll eröffnet werden. „Damit werden wir aber erst im Jahr 2019 starten“, sagt Dörte Wolter. Tanzschaffende und Bewohner Vorpommerns sollen darüber stärker in Kontakt kommen.

Mattern Jörg

28.02.2018
28.02.2018
28.02.2018