Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Was heute in MV wichtig wird
Nachrichten MV aktuell Was heute in MV wichtig wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 23.02.2018
Im Ringen um eine große Koalition in Berlin und parallel zum laufenden Mitgliederentscheid hat die SPD-Spitze von Mecklenburg-Vorpommern die Parteibasis am Donnerstag (17.30 Uhr) zur Regionalkonferenz in Greifswald eingeladen. (Symbolfoto) Quelle: Peter Steffen / Dpa
Greifswald

Werben für die GroKo: SPD-Mitgliederkonferenz in Greifswald

Im Ringen um eine große Koalition in Berlin und parallel zum laufenden Mitgliederentscheid hat die SPD-Spitze von Mecklenburg-Vorpommern die Parteibasis am Donnerstag (17.30 Uhr) zur ersten von zwei Regionalkonferenzen eingeladen. In Greifswald werden die Genossen aus dem Raum Vorpommern das Für und Wider einer Regierungsbeteiligung in einem nichtöffentlichen Treffen diskutieren. Ein zweites Treffen mit der Basis ist am Freitag in Schwerin geplant. In Greifswald muss sich SPD-Landesschefin Manuela Schwesig auf Widerstand einstellen. Der Ortsverband Greifswald hatte den Bundesvorstand scharf kritisiert, der in einem Begleitschreiben für eine Regierungsbeteiligung wirbt. Zudem bekräftigte er sein Nein zur GroKo.

Schwesig setzt auf Hilfsprogramm für Langzeitarbeitslose

Schwerin. Mit den Themen Langzeitarbeitslosigkeit und Arbeitskräftesicherung haben Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) und Arbeitsamtsdirektorin Margit Haupt-Koopmann bei ihrem Treffen am Donnerstag (10.00 Uhr) zwei Dauerbrenner auf dem Tisch. Die Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit lädt einmal im Jahr zu einem sogenannten Arbeitsmarkt-Frühstück in die Agentur-Hochschule in Schwerin. Dabei stehen dann neben jüngsten Arbeitsmarktdaten auch Entwicklungen in der Beschäftigungspolitik zur Debatte.

Demo für den Erhalt des Theater Vorpommerns

Greifswald. Theaterfreunde aus der Region Vorpommern demonstrieren am Donnerstag (16.00 Uhr) in Greifswald für den Erhalt und eine auskömmliche Finanzierung ihres Theaters. Die Bürgerschaft der Hansestadt befasst sich in einer Aktuellen Stunde mit dem Thema. Unter dem Motto „Das Land lässt unser Theater hängen“ fordern die Greifswalder und Stralsunder Theaterfreunde, dass sich das Land - so wie bereits die Kommunen - bereit zeigt, die Mittel für das Theater aufzustocken. Die Initiatoren hatten vor wenigen Tagen eine Online-Petition gestartet. Die vom Land gewünschte Fusion der Theater im Landesosten liegt derzeit auf Eis. Sie stößt vor allem in Neustrelitz und Neubrandenburg auf Widerstand. Alternativ zu einer Fusion wird deshalb auch ein Kooperationsmodell diskutiert. Der nächste Theatergipfel mit dem Land zur Zukunft der Theater Vorpommern und der Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz ist für März geplant.

Schüler treffen Israels Botschafter zu Projekttag in Neubrandenburg

Neubrandenburg. Unter dem Motto „Israel anders kennen lernen“ treffen sich rund 300 Schüler aus Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag mit dem israelischen Botschafter in Deutschland Jeremy Issacharoff. Schirmherrin dieses Projekttags an der Hochschule in Neubrandenburg, der von der Botschaft jedes Jahr in einem anderen Bundesland ausgerichtet wird, ist diesmal Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD). Der Projekttag soll helfen, Vorurteile abzubauen und gegenseitiges Verständnis zu fördern. Die Schüler der 10. bis 12. Klassen lernen zunächst in Arbeitsgruppen Facetten der israelischen Kultur und Gesellschaft kennen und nehmen am Nachmittag an einer Diskussion mit Schwesig und dem Botschafter teil. Der Neubrandenburger Dreikönigsverein organisiert seit Jahren Reisen für Jugendliche nach Israel.

dpa

MV ist als erstes Bundesland Partner der wichtigsten Urlaubsmesse / Auftritt kostet rund 1,5 Millionen Euro / Schon jetzt große Aufmerksamkeit

23.02.2018

Die CDU-Landtagsfraktion hat gestern in Wismar ihre diesjährige Klausurtagung begonnen.

23.02.2018

Berlin/Schwerin. Die drei Comic- Helden Abrax, Brabax und Califax aus den „Mosaik“-Heften reisen in ihren neuesten Abenteuern in den Nordosten.

23.02.2018