Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Was im letzten Monat in der DDR geschieht: Im September 1990 wird die wirtschaftliche Lage immer prekärer
Nachrichten MV aktuell

Was im September 1990, dem letzten Monat der DDR, geschieht: Menschen zwischen Freude auf die Einheit und Zukunftsangst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 01.09.2020
DDR-Ministerpräsident Lothar de Maiziere (l.) als amtierender DDR-Außenminister und der bundesdeutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher während der Unterzeichnung des 2plus4-Vertrages am 12. September 1990 in Moskau. Die Außenminister der beiden deutschen Staaten und der vier Siegermächte des Zweiten Weltkriegs unterzeichneten den Vertrag über die äußeren Aspekte der deutschen Einheit. Quelle: Roland Holschneider/dpa
Rostock

Ein gutes Dreivierteljahr ist am 1. September 1990 vergangen, seitdem Hunderttausende Menschen im Herbst 1989 für eine erneuerte und demokratische DD...