Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Werften-Deal: Land bietet Hilfe an
Nachrichten MV aktuell Werften-Deal: Land bietet Hilfe an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 16.02.2016
Bald unter neuem Eigentümer? Die Nordic Werft in Wismar. Quelle: Norbert Fellechner
Anzeige
Stralsund

Im Falle einer Übernahme der drei Werften von Nordic Yards durch den Konzern Genting/Star Cruises aus Malaysia bietet die Schweriner Landespolitik schon mal ihre Hilfe an. Sollten die Standorte Wismar, Warnemünde und Stralsund verkauft werden, sichern SPD und CDU politischen Flankenschutz zu.

Linke und Grüne warnen stattdessen, Werften könnten Spekulationsobjekte, Arbeitsplätze reduziert werden.

Genting soll die Werften für den Kreuzschifffahrtbau im Auge haben. Der neue Eigentümer der Lloyd-Werft in Bremerhaven, hat  bereits Firmen mit Namen wie „Star Cruises Wismar Operations GmbH“ und „Star Cruises Wismar Property GmbH“ im Handelsregister eintragen lassen.

Die dem russischen Großinvestor Witali Jussufow gehörenden Nordic-Werften sind mit insgesamt 1400 Arbeitsplätzen an den drei Standorten der größte industrielle Arbeitgeber in Mecklenburg-Vorpommern. Durch die Russland-Sanktionen haben die Schiffbauer nach eigenen Angaben 30 Prozent ihres Auftragsspektrums verloren, weitere 20 Prozent durch den niedrigen Ölpreis im Öl- und Gasmarkt sowie 40 Prozent im Plattformbau. Der Bau von Kreuzfahrtschiff könnte diese Rückgänge mittelfristig ausgleichen.

Die Genting-Group erzielte zuletzt Rekordgewinne. Zum Jahreswechsel hatte der Konzern die Lloyd-Werft in Bremerhaven komplett übernommen.



OZ

Mehr zum Thema

Der Betriebsrat sieht durch Übernahme der Genting-Gruppe Chance auf neue Arbeitsplätze in Stralsund. Die Gewerkschaft wurde von der Nachricht überrascht. Politiker zurückhaltend wegen schwieriger Lage im Schiffbau.

16.02.2016

Asiaten haben Interesse an den Nordic-Werften in Mecklenburg-Vorpommern. In Wismar wurde diese Nachricht zwar verhalten, aber mit Zuversicht aufgenommen.

16.02.2016

SPD und CDU bieten Hilfe an, Opposition warnt vor Einschnitten / Sonderrolle für Stralsund?

16.02.2016

Zwei Tage vor den Schüssen im südmecklenburgischen Lutheran hatten Beamte im benachbarten Plau am See eine Baustelle rabiat durchsucht. Der gesuchte Straftäter Nico S. ist unterdessen weiter auf der Flucht.

16.02.2016

Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen sind auf der Autobahn 19 bei Kavelstorf am Montagmorgen vier Menschen verletzt worden.

16.02.2016

In Rostock wird der Prozess um einen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft fortgesetzt. Außerdem fordern Firmen einen zügigen Ausbau der Bundesstraße 96.