Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell „Brisante Lage“: Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Norddeutschland
Nachrichten MV aktuell

Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Norddeutschland

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:35 06.02.2020
Ein Mann geht während eines Orkans auf einem Steg an der Nordsee. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Rostock

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor stürmischem Wetter im Norden. Ab Sonntag werden sogar orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten von 100km/h und mehr erwartet. „Diese Woche sorgt Hoch "Frank" noch für Ruhe vor dem Sturm, ab Sonntag geht es dann deutlich ruppiger mit dem Wetter in Deutschland weiter“, teilte Julia Fruntke vom DWD am Donnerstag mit.

Im Verlauf des Sonntags soll demnach Wind aus südwestlicher Richtung immer stärker aufleben und verbreitet für teils starke Sturmböen sorgen.

Anzeige

Sturm-Höhepunkt am Montag

Den Höhepunkt soll der Sturm nach aktuellen Vorhersagen in der frühen Montagmorgenstunden erreichen. Dann kann es vereinzelt zu kurzen, aber heftigen Gewittern und insbesondere an der Nordseeküste zu Windböen mit Orkanstärke kommen. Der stürmische Wind soll laut Wetterdienst über den Montag bestehen bleiben und sich erst im Laufe des Dienstags wieder abschwächen.

Von RND/dpa

Die 26- jährige Cindy P. steht in Rostock vor Gericht, weil sie ihr heimlich geborenes Baby aussetzte und erfrieren ließ. Sie hatte ihre Schwangerschaft verdrängt und verschwiegen. Im Prozess wurde am Donnerstag klar: Es gab jemanden, der von ihrer Schwangerschaft wusste.

06.02.2020

Ein 41-Jährige soll zwei Frauen besonders brutal misshandelt haben. Nun steht Christof G. in Rostock vor Gericht. Dass er gefasst wurde, ist vor allem dem geistesgegenwärtigen Handeln eines seiner Opfer zu verdanken.

06.02.2020

Das Orang-Utan-Weibchen Dinda aus dem Rostocker Zoo ist tot. Das Tier starb in der Nacht zu Donnerstag. Die Ursache ist noch unklar. Die Mitarbeiter des Zoos hoffen jetzt, dass sich eine andere Affenmutter um Dindas Tochter kümmert.

06.02.2020