Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wetterexperte warnt vor Sandstürmen auf Straßen in MV
Nachrichten MV aktuell Wetterexperte warnt vor Sandstürmen auf Straßen in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:49 23.04.2019
Sandsturm auf der B 111 am Ortsausgang Wolgast in Fahrtrichtung Lühmannsdorf im April. Quelle: Tilo Wallrodt
Rostock

Achtung Autofahrer: Am Dienstag besteht in MV eine erhöhte Gefahr für Sandstürme auf den Straßen. Insbesondere an unbewachsenen oder wenig bewachsenen Äckern sei das Risiko hoch, warnt NDR-Wetterexperte Stefan Kreibohm von der Insel Hiddensee auf seiner Facebook-Seite. Es seien Windböen der Stärke 8, vereinzelt auch der Stärke 9 zu erwarten.

Zuletzt hatte Agrarminister Till Backhaus (SPD) Anfang April vor Sandstürmen durch trockene Felder gewarnt. Backhaus appellierte an die Bauern: „Ich bitte alle Landwirte in den betroffenen Regionen, ihre Bewirtschaftung an die Gefahrenlage anzupassen.“

Vor acht Jahren, ebenfalls im April, kam es in Mecklenburg-Vorpommern auf der A19 im Zuge eines Sandsturms zu einer Massenkarambolage mit acht Toten. 80 Fahrzeuge waren damals ineinander gerast und 100 Menschen verletzt worden.

Luftaufnahme nach der Massenkarambolage auf der A19 im April 2011. Quelle: Polizei

Das sonnigste Ostern aller Zeiten in MV

Doch Stefan Kreibohm hat auch gute Nachrichten. Das diesjährige Osterfest habe mit 54 bis 56 Sonnenstunden das astronomisch mögliche Maximum nahezu ausgeschöpft. „Da Ostern kaum später im Jahr sein kann, und damit die Tage kaum länger sein können, und es nicht noch weniger als gar keine Wolken geben kann, dürften dies wohl die sonnigsten Ostertage gewesen sein, die je ein Mensch in MV erlebt hat. Kühne Behauptung, was? Aber isso“, schreibt Kreibohm.

Alexander Müller