Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wetterexperten warnen vor starkem Gewitter über Mecklenburg-Vorpommern
Nachrichten MV aktuell Wetterexperten warnen vor starkem Gewitter über Mecklenburg-Vorpommern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 20.05.2019
Das Archivbild zeigt, wie ein Blitz einschlägt. Quelle: dpa
Rostock

Für weite Teile Mecklenburg-Vorpommerns hat der Deutsche Wetterdienst eine Gewitterwarnung herausgegeben. Sie gilt ab jetzt bis vorerst Montag 22.30 Uhr. „Es besteht die Gefahr des Auftretens von starken Gewittern (Stufe 2 von 4)“, warnen die Experten.

Betroffen sind die Kreise Rostock, Vorpommern-Rügen, Vorpommern-Greifswald, Ludwigslust-Parchim und Mecklenburgische Seenplatte.

Weitere Tipps und Warnungen zum Gewitter:

„Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.“

Das aktuelle Wetter über MV:

Schicken Sie uns hier Ihre Fotos von Gewittern – aber bitte bringen Sie sich nicht in Gefahr, um Aufnahmen zu machen. Benutzen Sie nicht Ihr Smartphone während sie am Steuer sitzen!

Interessante Links zum Thema Gewitter

Klicken Sie hier, um zahlreiche wichtige Tipps zu lesen, wie Sie sich bei Gewitter verhalten sollten.

Sprites: Spektakuläre Aufnahmen „roter Kobolde“ bei Gewitter gelungen

Fotos: So stürmte „Zeetje im Jahr 2019 über MV

Alle aktuellen Warnungen: Warnseite des Deutschen Wetterdienstes

Hinweis in eigener Sache: Liebe Leser. Immer wieder erleben wir Warnungen vor Gewittern, bei denen es letztendlich zu relativ geringen Schäden kommt. Wir möchten Sie trotzdem bitten diese Warnungen, die nicht wir Redakteure, sondern echte Wetterexperten abgeben, ernst zu nehmen. Ein Beispiel: Auch, wenn es über Ihrem Haus einen blauen Himmel gibt, kann auf dem Weg zur Arbeit ein Blitz eingeschlagen und ein Ast abgestürzt sein.

 Immer wieder kommen Menschen bei Stürmen und Gewittern zu Schaden – daher leiten wir die Warnungen der Experten im Zweifelsfall lieber dreimal zu oft weiter als einmal zu wenig.
Bitte passen Sie auf sich und auch auf Ihre Mitmenschen auf!

RND