Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Beamtenbund will Tariferhöhung im öffentlichen Dienst 1:1
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Beamtenbund will Tariferhöhung im öffentlichen Dienst 1:1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 02.04.2013
Im April ist ein Treffen mit Heike Polzin geplant. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv
Anzeige
Schwerin

Der Beamtenbund Mecklenburg-Vorpommern strebt die unveränderte Übertragung der Tariferhöhung für Landesangestellte auf die 15 000 Beamten im Nordosten an. „Das Kieler Modell mit Abstrichen bei höheren Gehaltsgruppen und längeren Laufzeiten ist für uns nicht erstrebenswert. Das wäre eine Abkopplung von der allgemeinen Einkommensentwicklung. Unser Favorit ist klar die Hamburger Variante mit einer 1:1-Übernahme der Regelung, die für die Angestellten gilt“, sagte der Landesvorsitzende des Beamtenbundes, Dietmar Knecht.

Für Mitte April sei ein erstes Treffen mit Finanzministerin Heike Polzin (SPD) geplant. Diese hält sich noch bedeckt. Die Einkommen der bundesweit rund 800 000 Landesangestellten steigen gestaffelt um 5,6 Prozent.

Anzeige

dpa