Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Land plant Änderung bei Theaterfinanzierung
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Land plant Änderung bei Theaterfinanzierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 07.07.2013
Mathias Brodkorb wird mehr Entscheidungsmacht zugeteilt. Foto: B. Wüstneck/Archiv
Anzeige
Schwerin

Die Schweriner Landesregierung will ihre Zuschüsse an die Theater in Mecklenburg-Vorpommern künftig anders verteilen. Statt der bisherigen Zuweisungen im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs soll Kulturminister Mathias Brodkorb (SPD) von 2014 an direkt über die konkrete Verteilung der Millionen-Beträge entscheiden. Sein Ressort werde künftig für die „Bewirtschaftung“ der Mittel zuständig sein, sagte ein Sprecher des Innenministeriums, das jetzt eine Neufassung des Gesetzes für den Finanzausgleich zwischen Land und Kommunen vorgelegt hat.

Brodkorb hatte schon vor längerem deutlich gemacht, dass nur reformwillige Theater auch künftig auf ungekürzte Landeszuschüsse zählen können und dafür Kritik geerntet. Vor allem Rostock widersetzt sich bisherigen Fusionsvorschlägen.

Kulturministerium zu Theatern

dpa

Die Umweltschützer sind vor dem Oberverwaltungsgericht mit dem Antrag gescheitert, die Arbeiten am Draßer Ort zu verbieten.

07.07.2013

Die Schweinehaltung in Mecklenburg-Vorpommern ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,9 Prozent gestiegen. Gleichzeitig hat die Anzahl der Betriebe um 6,2 Prozent abgenommen.

05.07.2013

Die Schiffe sollen im Frühjahr 2015 ausgeliefert werden und dann auf der Route zwischen Rostock und der dänischen Hafenstadt Gedser eingesetzt werden.

04.07.2013