Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Linke beklagt mangelnde Nutzung von Sonnenenergie
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Linke beklagt mangelnde Nutzung von Sonnenenergie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.09.2018
Ein Mitarbeiter überprüft einen Solarpark bei Schwerin. Auf Landesgebäuden gibt es zu wenige Solaranlagen, moniert die Linke. Quelle: Foto: J. Büttner/dpa
Anzeige

Schwerin. Obwohl die Ostseeküste zu den sonnenträchtigsten Regionen Deutschlands zählt, hinkt Mecklenburg-Vorpommern nach Ansicht der Linken bei der Sonnen-Nutzung hinterher. Bei der Einspeisung von Strom aus Photovoltaikanlagen liege der Nordosten im Vergleich der 16 Bundesländer nur auf Rang 11, bei der Wärmeerzeugung aus Sonnenenergie gar nur auf Platz 13, konstatierte die energiepolitische Sprecherin der Linksfraktion im Landtag, Mignon Schwenke.

Sie macht dafür auch die Landesregierung verantwortlich. Zwar sei im Koalitionsvertrag von SPD und CDU verankert, dass ein Leitfaden Solarenergie und auch ein landesweites Solarkataster erstellt werden. Beides gebe es bislang nicht. „Auch der versprochene Masterplan zum Ausbau der Solarenergie auf landeseigenen Gebäuden liegt nicht vor“, beklagte Schwenke.

Lediglich auf 27 Gebäuden in Landesbesitz befänden sichPhotovoltaikanlagen, sagte sie in Bezug auf die Antwort der Landesregierung auf ihre Kleine Anfrage zum Ausbau von Solarthermie und Photovoltaik im Nordosten. Das seien nur 2,7 Prozent aller Landesimmobilien, wie etwa Hochschulen, Polizeizentren oder Ministerien. Seiner Vorbildwirkung werde das Land so nicht gerecht. Die Regierung machte darauf aufmerksam, dass Denkmalschutz und die Statik der Dachkonstruktionen häufig die Installation von Solaranlagen verhindern würden.

Dennoch sieht Schwenke noch viel ungenutztes Potenzial. „Verehrte Landesregierung, wenn MV im Tabellenkeller beim Ausbau ist, vielleicht stimmt dann etwas mit den selbst gesteckten Zielen nicht“, entgegnete Schwenke auf die Regierungsantwort, wonach die aktuelle Solarstromproduktion beinahe den selbst gesteckten Zielen für 2025 entspreche.

OZ

Minister Pegel reagiert auf Kritik und verlängert Saison-Taktzeiten

13.09.2018

Minister Pegel reagiert auf Kritik und verlängert Saison-Taktzeiten

13.09.2018
Wirtschaft Initiative gegen Funklöcher auf dem Lande - Netz-Hopping statt Funkstille

Landbewohner klagen in Mecklenburg-Vorpommern über Lücken im Mobilfunknetz. Das will die Schweriner Regierungskoalition ändern: Mittels Roaming sollen allen Handy-Benutzern alle Netze offen stehen.

12.09.2018