Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Nabu fordert Giftstopp gegen Eichenprozessionsspinner
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Nabu fordert Giftstopp gegen Eichenprozessionsspinner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 08.05.2013
Einige Gemeinden und der BUND lehnen den Einsatz ab. Foto: B.Roessler/Archiv
Einige Gemeinden und der BUND lehnen den Einsatz ab. Foto: B.Roessler/Archiv
Anzeige
Schwerin

In Siedlungen, Parks, Schwimmbädern und Friedhöfen müsse der Eichprozessionsspinner so naturverträglich wie möglich bekämpft werden. Dazu gehörten das Absaugen, Absammeln oder Abflammen oder punktuell der Einsatz von biologischen Insektiziden. Bis Mittwoch sollen im besonders betroffenen Landkreis Ludwigslust-Parchim rund 500 Kilometer Alleen außerhalb von Orten behandelt werden. Danach ist die Bekämpfung des schädlichen Schmetterlings innerhalb von Ortschaften geplant. Der Einsatz ist umstritten. Drei Gemeinden, Anwohner und der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) legten Widersprüche beim Landkreis ein.

Informationen Landwirtschaftsamt

dpa