Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Sechs Bahnhöfe in MV versteigert
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Sechs Bahnhöfe in MV versteigert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 17.04.2013
Anzeige
Anklam

Bei einer Auktion in Berlin sind am Montag auch sechs Bahnhöfe aus Mecklenburg-Vorpommern versteigert worden. Den höchsten Preis mit 27 000 Euro erzielte dabei der Bahnhof in Anklam (Kreis Vorpommern-Greifswald), sagte eine Sprecherin des Auktionshauses Karhausen am Dienstag. Das Mindestgebot habe bei 4500 Euro gelegen. Im gleichen Landkreis erhielten die Bahnhöfe Ferdinandshof für 5500 Euro und Ueckermünde für 5000 Euro neue Besitzer. Der Bahnhof Demmin in Vorpommern wurde für 21 500 Euro, statt des Mindestgebots von 9000 Euro, versteigert.

Grimmen (Kreis Vorpommern-Rügen) bekam für 6500 Euro und Neustadt-Glewe (Kreis Ludwigslust-Parchim) für 6000 Euro neue Eigentümer. Bei den nächsten Auktionen seien weitere Bahnhöfe im Angebot, hieß es.

Anzeige

Lesen Sie mehr zum Thema in der Dienstagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG.

dpa