Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Sparkassen sehen starken Trend zum Eigenheim in MV
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Sparkassen sehen starken Trend zum Eigenheim in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 09.08.2013
Eigenheime sind in Mecklenburg-Vorpommern Hoch im Kurs. Foto: V. Heick/Archiv
Anzeige
Berlin

Der Trend zum Eigenheim wird in Mecklenburg-Vorpommern immer stärker: Die zehn Sparkassen im Land bewilligten im ersten Halbjahr Wohnungsbaukredite an Privatkunden in Höhe von 203 Millionen Euro, wie der Ostdeutsche Sparkassenverband am Donnerstag in Berlin mitteilte. Das seien 8,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum gewesen.

Das gesamte Kreditvolumen der Sparkassen im Nordosten stieg in den ersten sechs Monaten um 74 Millionen (1,2 Prozent) auf 6,2 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Kreditbestand berücksichtigt nicht nur neu vergebene Kredite, sondern auch die Tilgungen für bestehende Kredite.

Anzeige

Trotz niedriger Zinsen sparten die Menschen im Land aber auch weiter. Der Einlagenbestand betrug am 30. Juni 10,2 Milliarden Euro und lag damit auf Vorjahresniveau, wie es hieß. Die Kunden bevorzugten dabei sichere Anlagen, die kurzfristig verfügbar sind.

Beim Wertpapierhandel seien die Mecklenburger und Vorpommern etwas weniger zurückhaltend geworden. Das Volumen der Verkäufe habe im ersten Halbjahr 229 Millionen Euro erreicht, nach 163 Millionen im Vorjahreszeitraum. Angekauft wurden demnach Wertpapiere für 217 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 191 Millionen Euro). Die Sparkassen haben in Mecklenburg-Vorpommern 3262 Mitarbeiter.

dpa