Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Weniger Rinderschlachtungen in MV
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Weniger Rinderschlachtungen in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 16.02.2013
132 385 Rinder wurden 2012 in MV geschlachtet. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv
132 385 Rinder wurden 2012 in MV geschlachtet. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv
Anzeige
Schwerin

Den stärksten Rückgang gab es demnach bei Jungrindern und Färsen. Insgesamt seien 132 385 Rinder geschlachtet worden, rund 11 000 weniger als 2011. Das sei der niedrigste Wert seit 2005.

Die Zahl der geschlachteten Schweine blieb dagegen mit 497 489 fast gleich. Da sie schwerer waren, stieg die Fleischmenge um 1,3 Prozent. Einen Zuwachs um 15,8 Prozent gab es bei der gewerblichen Schlachtung von Schafen, Ziegen und Pferden, aber auf niedrigem Niveau: 2012 wurden 15 315 Tiere geschlachtet, darunter 48 Pferde mit einem Gewicht von 12,8 Tonnen.

Nach Angaben des Agrarministeriums ist der Bestand an Rindern stabil. Vermutlich seien mehr Tiere außerhalb des Landes geschlachtet worden, hieß es. In den Schlachthöfen Mecklenburg-Vorpommerns wurden den Statistikern zufolge im Vorjahr 87 121 Tonnen Fleisch erzeugt, 2,9 Prozent weniger als 2011.

Außerhalb von Schlachthöfen wurden bei Hausschlachtungen im Vorjahr 5843 Schweine, 1161 Rinder, 1122 Schafe, 97 Ziegen und 9 Pferde geschlachtet. Der Anteil der Hausschlachtungen an der gesamten Fleischerzeugung betrage nur 1 Prozent, bei Ziegen aber 18,6 Prozent.

dpa