Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Werftenkrise: Belegschaften werden informiert
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Werftenkrise: Belegschaften werden informiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 04.06.2012
Anzeige
Wolgast

Nach dem am Freitag von der Landesregierung vorgelegten Rettungsplan für die vorpommerschen P+S-Werften wird am Montag die Belegschaft der Peene-Werft in Wolgast über die angestrebte Mitarbeiterbeteiligung informiert. Die Beschäftigten sollen nach Angaben der IG Metall vom Wochenende in den kommenden drei Jahren auf 68 Millionen Euro verzichten. Danach soll es kein Urlaubs- und Weihnachtsgeld geben, auch würden einige Überstunden nicht bezahlt.

Von den voraussichtlich erforderlichen 292 Millionen Euro für die Rettung müssten 40 Prozent - 109,6 Millionen Euro - von Privaten aufgebracht werden. Neben der Belegschaft sollen sich auch Zulieferer beteiligen, indem sie auf Forderungen verzichten und zudem noch investieren.

Anzeige

Am Nachmittag wird die Belegschaft der Stralsunder Volkswerft informiert.

Lesen Sie mehr zum Thema in der Dienstagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG.

P+S-Werften

dpa