Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wirtschaftsminister Glawe bei Genting in Hongkong – Kontaktbüro in Hanoi eröffnet
Nachrichten MV aktuell Wirtschaftsminister Glawe bei Genting in Hongkong – Kontaktbüro in Hanoi eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 31.10.2019
Gespräche in Hongkong: Der Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe (CDU, r), reist zu Gesprächen mit dem Vorstand der malaysische Genting-Gruppe, Colin Au. Das Foto stammt aus 2016. Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Hongkong

Für den Schiffbau in Mecklenburg-Vorpommern hätten sich durch das Engagement von Genting neue Chancen aufgetan. Genting hat 2016 die Werften in Wismar, Rostock-Warnemünde und Stralsund übernommen und auf den Bau von Kreuzfahrtschiffen neu ausgerichtet. Genting Hongkong ist ein Freizeit-, Unterhaltungs- und Beherbergungskonzern mit Kreuzfahrtreedereien und Werften.

Am Mittwoch hatte Glawe gemeinsam mit Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Rudolph in Vietnam ein Kontaktbüro für Fachkräfte und Investitionen in Hanoi eröffnet. Es soll der Anlaufpunkt des Landes Mecklenburg-Vorpommern werden und auch für Unternehmen aus dem Land da sein, die Arbeitskräfte aus dem vietnamesischen, laotischen oder kambodschanischen Markt suchen. Zudem soll es bei Fort- und Weiterbildung sowie bei der Ausbildung von Vietnamesen für den Arbeitsmarkt in Mecklenburg-Vorpommern tätig sein. „Wir wollen mit Berufen der Pflege, der Hotellerie und der Gastronomie beginnen. Wir haben hervorragende Perspektiven für eine Ausbildung oder Berufstätigkeit in Mecklenburg-Vorpommern“, sagte Glawe.

In Vietnam war seit Montag eine 25-köpfige Delegation aus Mecklenburg-Vorpommern zu Gast. Ihr gehörten unter anderem Vertreter von Hochschulen, heimischen Unternehmen und dem Unternehmerverband Vorpommern an, außerdem Vertreter des Landtags, der Biocon Valley GmbH und der IHK zu Schwerin.

Lesen Sie mehr:

Von RND/axl

Ab 2021 übernimmt der Bund die Verwaltung aller Autobahnen – im Wettbewerb mit verkehrsreichen Ländern könnte MV dann den Kürzeren ziehen. Touristiker warnen bereits vor negativen Folgen für das Urlaubsland.

31.10.2019

Die großzügige Vergabe von Fördermitteln selbst für Kleinstprojekte in Vorpommern tauchte im „Schwarzbuch“ der Steuerverschwendung auf. Zu Unrecht, meint Vorpommern-Staatssekretär Dahlemann - und bekommt gleich wieder Gegenwind.

31.10.2019

Mehr als die Hälfte aller Ostdeutschen hält den 9. November als deutschen Nationalfeiertag für besser geeignet als den 3. Oktober.

31.10.2019