Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Medien & TV Aus Zeitungskolumne wird Serie: „Modern Love“ erzählt von der Liebe in modernen Zeiten
Nachrichten Medien & TV Aus Zeitungskolumne wird Serie: „Modern Love“ erzählt von der Liebe in modernen Zeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 28.07.2019
Anne Hathaway kam der Dreh für „Modern Love“ fast wie die Produktion einer Kurzgeschichte vor. Quelle: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa
New York

Es sind die kleinen und großen Geschichten – von der Liebe, vom Geliebtwerden, von Enttäuschung und Versöhnung. Wöchentlich berichtet die „New York Times“ in ihrem Podcast „Modern Love“ von echten Liebesgeschichten und Essays über die Liebe, häufig gelesen von prominenten, aktuell beispielsweise von der Schauspielern wie Amanda Seyfried. Der Podcast der Zeitung geht wiederum auf eine Kolumne zurück, die seit 15 Jahren erscheint.

Der Streamingdienst Amazon Prime hat bereits im vergangenen Jahr angekündigt diese Liebesgeschichten in eine Anthologie-Serie zu verpacken. Das bedeutet, dass verschiedene Erzählstränge lose miteinander verwoben werden.

„Modern Love“ mit Anne Hathaway startet am 18. Oktober bei Amazon Prime

Nun wurde bekanntgegeben, dass „Modern Love“ am 18. Oktober international starten soll. Jede Folge soll etwa 30 Minuten dauern. Auch ein erster Teaser wurde veröffentlicht – und der Film wird hochkarätig besetzt sein. Beispielsweise ist eine gut gekleidete Anne Hathaway beim Date mit Garry Carr zu sehen, die Schauspielerin und Komikern Tina Fey schmeißt mit Tennisbällen um sich und Andy Garcia, bekannt aus dem Film „Ocean’s Eleven“, zeigt sich frustriert.

Insgesamt sollen acht Geschichten erzählt werden – laut Anne Hathaway eher einzelne Kurzgeschichten als lange Serienerzählung. „Diese Geschichten sind erfolgreich, wenn sich der Protagonist am Ende besser versteht, und nicht wenn er erhält, wonach er sich sehnt“, sagt Daniel Jones, Redakteur der „Modern Love“-Kolumne und beratender Produzent des Films gegenüber dem US-amerikanischen Branchenblog „Variety“.

Von RND/goe

Der ZDF-Fernsehgarten musste geräumt werden und brachte das gesamte Sendungsprotokoll durcheinander. So reagieren die Promis auf das Wetterchaos bei der Liveshow – und darum wollte sich Lorenz Büffel zum Biertrinken verabschieden.

28.07.2019

Der ZDF-Fernsehgarten musste wegen Gewitter abgebrochen werden – das gab es noch nie! 6500 bis 7000 Zuschauer mussten während der Liveshow vom Gelände gebracht werden. Gleich mehrere Künstler gingen während der Evakuierung verloren.

28.07.2019

Das Sommerhaus geht bei in die zweite Woche – und schon verlässt ein Promi-Paar freiwillig das Camp. Wie üblich ziehen direkt zwei neue Gäste ins Haus.

28.07.2019