Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Medien & TV „Bill & Ted 3“: Keanu Reeves und Alex Winter melden sich mit Videobotschaft
Nachrichten Medien & TV „Bill & Ted 3“: Keanu Reeves und Alex Winter melden sich mit Videobotschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 21.03.2019
Immer noch auf der Suche nach dem einen Song: Bill (Alex Winter, links) und Ted (Keanu Reeves) in dem ersten Teil der kultigen Sci-Fi-Reihe. Quelle: picture alliance
Anzeige
Los Angeles

Herzensgut, aber irgendwie ein bisschen grenzdebil – so kennen und lieben Fans die beiden Protagonisten der Kultfilmreihe „Bill & Ted“. Jetzt steht endlich der Release-Termin für die im vergangenen Jahr bereits angekündigte Fortsetzung der Sci-Fi-Komödie mit den beiden Hauptdarstellern Keanu Reeves (Ted) und Alex Winter (Bill) fest.

Verheißungsvoller Filmtitel

In einer Videobotschaft melden sich Reeves und Winter zu Wort, bedanken sich bei ihren Fans und verraten in dem Twitterpost: Am 21. August 2020 kommt „Bill & Ted 3“ in die Kinos. Die Dreharbeiten sollen noch diesen Sommer beginnen. Und auch ein Filmtitel steht schon fest: „Bill & Ted Face The Music“.

Drehbuchautor Ed Solomon, der zusammen mit Chris Matheson bereits die beiden ersten Filmen „Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit“ (1989) und „Bill & Teds verrückte Reise in die Zukunft“ (1991) schrieb, erklärte in einem Interview mit dem Gizmodo-Blog io9, dass man schon seit über einem Jahrzehnt an der Idee einer dritten Fortsetzung arbeite, aber für die Fans alles richtig machen wollte. „Die Idee war, etwas zu schaffen, das nicht nur für uns Sinn macht, sondern für all die Leute, die seit Jahren dahinter stehen.“

Wie geht es bei Bill und Ted weiter?

Um ihr Rock’n’Roll-Schicksal zu erfüllen, so heißt es in einer Pressemitteilung, machen sich die mittlerweile gealterten Freunde Bill und Ted auf in ein neues Abenteuer. Denn: Ein Besucher aus der Zukunft warnt sie erneut davor, dass nur ihr Song das Leben, wie sie es kennen, retten und im Universum wieder Harmonie schaffen kann. Auf der Suche nach diesem einen Song werden Bill und Ted von ihren Familien, alten Freunden und einigen Musiklegenden unterstützt.

Von RND

Bei einer „Fridays For Future“-Demo hat die „Märkische Allgemeine Zeitung“ protestierende Schüler fotografiert. Eines der Bilder der MAZ, die wie diese Zeitung auch Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland ist, wurde manipuliert und als diffamierende Montage im Netz verbreitet – auch von der AfD.

20.03.2019

Sie singen und tanzen ausgelassen zu „Don’t Stop Me Now“ von Queen. Das Video, das derzeit die Netzgemeinde begeistert, soll auf den Welt-Downsyndrom-Tag aufmerksam machen – und hat eine wichtige Botschaft.

20.03.2019

Der Streamingdienst Disney Plus soll noch in diesem Jahr in den USA starten. Mit dem Kauf des US-Unterhaltungsunternehmen Fox-Entertainment will sich der Konzern auch gegen Netflix und Amazon behaupten.

20.03.2019