Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Medien & TV Nach dem Youtube-Aus: Die Lochis drehen ihren zweiten Kinofilm
Nachrichten Medien & TV Nach dem Youtube-Aus: Die Lochis drehen ihren zweiten Kinofilm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 15.05.2019
Die Zwillingsbrüder Heiko (r) und Roman Lochmann alias "Die Lochis" wollen jetzt ihren zweiten Kinofilm drehen. Quelle: Henning Kaiser/dpa
Rust

Die Lochis haben zeitgleich zu ihrem Ausstieg bei YouTube mit den Dreharbeiten für ihren zweiten Kinofilm begonnen. Die Zwillinge und Teenie-Stars Heiko und Roman Lochmann (20) stehen bis Mitte Juni im Europa-Park in Rust bei Freiburg sowie dessen Umgebung vor der Kamera, teilte der Freizeitpark am Mittwoch mit.

Produziert werde mit „Takeover“ eine turbulente Verwechslungskomödie mit den Zwillingen in den Hauptrollen. Der Film richte sich an Jugendliche und werde im nächsten Jahr in Deutschland in die Kinos kommen.

Kinofilm der Lochis: Eine Verwechslungskomödie

Mitspielen werden den Angaben zufolge unter anderem die Schauspieler Kai Wiesinger („Die Gustloff“), Jürgen Heinrich („Friesland“), Alexandra Neldel („Verliebt in Berlin“), Lisa-Marie Koroll („Bibi und Tina“) sowie Fernsehmoderator Thore Schölermann („The Voice of Germany“). Thematisch gehe es um zwei Jugendliche, die aus unterschiedlichen Welten kommen, wegen ihres identischen Aussehens regelmäßig verwechselt werden und einen gemeinsamen Plan schmieden.

Mit „Bruder vor Luder“ hatten die Zwillinge, die in Südhessen im Raum Darmstadt leben, 2015 ihren ersten Kinofilm veröffentlicht. Am vergangenen Samstag haben sie ihr Karriere-Ende nach acht Jahren als YouTube-Stars bekanntgegeben und angekündigt, neue Wege zu gehen.

Von September an wollen Die Lochis als Musiker auf Tour gehen

Von September an wollen Die Lochis als Musiker auf Tour gehen, zudem soll im September ihr neues Album erscheinen. Produziert wird ihr zweiter Kinofilm den Angaben zufolge von der Filmfirma des Schauspielers Matthias Schweighöfer und von Warner.

Von RND/dpa