Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Medien & TV „Star Trek“ – die neue Serie heißt „Picard“
Nachrichten Medien & TV „Star Trek“ – die neue Serie heißt „Picard“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 16.05.2019
Wieder in der Zukunft unterwegs: Ende 2019 kehrt Patrick Stewart in der Serie „Picard“ ins „Star Trek“-Universum zurück. Quelle: Amazon.de/Amazon.de/obs
Anzeige
Los Angeles

Endlich steht der Name fest. Das neue „Star Trek“-Serienspinoff mit Patrick Stewart heißt „Star Trek: Picard“. Als Captain Jean-Luc Picard war der Schauspieler Stewart schon von 1987 bis 1994 in sieben Staffeln im Weltraum unterwegs.

Im Netz gab es nur einen Titelteaser zu sehen, in New York wurde der Werbebranche ein Clip von „Star Trek: Picard“ präsentiert. Darin tragen alle Personen Uniformen aus der Zeit, in der die Serie „Star Trek: Voyager“ spielt – bis auf Picard, der in Zivil zu sehen ist.

In den USA wird „Picard“ Ende 2019 bei CBS All Access gezeigt, im Rest der Welt beim Streamingdienst Amazon Prime.

Von RND/big

Der jungen Umweltaktivistin Greta Thunberg wird eine besondere Ehre zuteil. Sie ist auf dem Cover des „Time“-Magazins geschafft. Der Grund: Sie habe die Welt dazu gebracht, ihr zuzuhören.

16.05.2019

Die mit großer Lässigkeit inszenierte Episode von „München Mord“ (Samstag, 18. Mai, 20.15 Uhr, ZDF) heißt „Leben und Sterben in Schwabing. Und lebt nicht zuletzt von den Legenden und Anekdoten des Münchner Stadtteils. Lesern Sie alles über den meisterlichen TV-Krimi.

16.05.2019

Der 42-jährige Bernhard Bahners hat die Plattform Radio.net zur weltweiten Marke gemacht. In seiner neuen Funktion als Chief Digital Officer soll Bahners jetzt unter andere, die digitale Vermarktung der Medienmarken ausbauen. Bahners wird auch Mitglied der RND-Geschäftsführung.

16.05.2019