Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Medien & TV ZDF-Fernsehgarten: So reagieren die Promis auf die Räumung der Liveshow
Nachrichten Medien & TV ZDF-Fernsehgarten: So reagieren die Promis auf die Räumung der Liveshow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 28.07.2019
Ein Meer aus Regenschirmen: Eigentlich wollte Markus Becker gerade mit „Annemarie“ auftreten – doch das Wetter machte ein Strich durch die Rechnung und das gesamte Gelände musste evakuiert werden. Quelle: Thomas Kielhorn/RND
Mainz

Das gab es noch nie! In all den Jahren musste noch nie ein „ZDF-Fernsehgarten“ wegen einer Unwetterwarnung abgebrochen werden. Doch kurz nach 13 Uhr war es dann soweit: Es regnete schon, schließlich war auch der Donner über Mainz zu hören. So entschieden sich die Showverantwortlichen für eine Evakuierung des Geländes und damit zu einem Abbruch der Liveshow. Die Zuschauer mussten das Gelände verlassen, die Stars flüchteten mit Moderatorin Andrea Kiewel in ein improvisiertes Studio.

Mehr zum Thema: ZDF-Fernsehgarten wegen Unwetter geräumt – Stars mussten fliehen

Schlagersänger Lorenz Büffel ging im Evakuierungs-Trubel mit seiner Freundin Caroline Noeding, genannt Caro, und Tim Toupet verloren – im Gefolge von Andrea Kiewel kamen sie nicht mit. Im Studio sagt Lorenz Büffel, dass er mit den Zuschauermassen mitgegangen sei. „Es ging alles so schnell, wir mussten dramatisch schnell die Bühne verlassen und wollten einfach mit Gästen auf eine Biereinladung mitgehen“, erzählt er nach der Sendung dem RND.

„Eine der letzten großen TV-Shows so spontan und relaxed zu erleben war einfach lustig.“ Doch sei es für die Zuschauer schade gewesen, denn es sei eine ziemlich gute Stimmung gewesen und sie mussten frühzeitig den Platz verlassen. Doch das Unwetterchaos hat ihm noch sein persönliches Highlight beschert: „Ich durfte als Mikroständer für den König Jürgen Drews fungieren.“ Im kleinen Havarie-Studio war einfach kein Mikrofonständer zu finden und so hockte sich Lorenz Büffel einfach hin, um Drews das Mikro beim Singen zu halten.

Markus Becker zur Fernsehgarten-Räumung: „Ich habe gerade TV-Geschichte geschrieben

Als der Abbruch kam, wartete Sänger Markus Becker („Bierkapitän“) mit seinen beiden Musikern Olli und Tom auf seinen Auftritt. Kiewel sagte den Künstler noch an, aber danach ging nix mehr. Das Gelände musste geräumt werden. Erst rund 40 Minuten später trat Becker im kleinen Havarie-Studio auf. „Ich glaube, ich habe gerade TV-Geschichte geschrieben“, sagte er danach lachend zum RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Jetzt muss ich aber schnell zum Flughafen und nach Mallorca fliegen. Um 20.30 Uhr ist mein Auftritt im Megapark.“

Auch Jürgen Milski nahm den Abbruch mit Humor: „Ich hatte mir für meinen Auftritt extra ein weißes Shirt rausgesucht. Vielleicht gewinne ich jetzt ja den Mister-Wet-T-Shirt-Contest“, sagte er zum RND.

Völlig entspannt reagierte auch der „König von MallorcaJürgen Drews: „Ich habe in meinem Leben schon so viel erlebt. Da kann mich so ein bisschen Regen nicht schocken...“

Von Thomas Kielhorn und Lena Obschinsky / RND

Der ZDF-Fernsehgarten musste wegen Gewitter abgebrochen werden – das gab es noch nie! 6500 bis 7000 Zuschauer mussten während der Liveshow vom Gelände gebracht werden. Gleich mehrere Künstler gingen während der Evakuierung verloren.

28.07.2019

Das Sommerhaus geht bei in die zweite Woche – und schon verlässt ein Promi-Paar freiwillig das Camp. Wie üblich ziehen direkt zwei neue Gäste ins Haus.

28.07.2019

„Für die Ewigkeit“ von Mickie Krause wurde beim ZDF-Fernsehgarten wörtlich genommen. Ein Zuschauer machte seiner Freundin live im TV einen Heiratsantrag.

28.07.2019