Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Medien Stranger Things: Starttermin für Staffel 3 steht
Nachrichten Medien Stranger Things: Starttermin für Staffel 3 steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 03.01.2019
Bald geht es mit „Stranger Things“ weiter – die dritte Staffel soll im Sommer kommen. Quelle: AP Photo/Kamil Zihnioglu
Hannover

Im dunklen Himmel leuchtet das Feuerwerk – darüber der Slogan: „One Summer Can Change Everything“ – ein Sommer kann alles ändern. Eleven (Millie Bobby Brown) und Will Byers (Noah Schnapp) halten sich an den Händen. Nach einer neuen Monsterschlacht sieht das Werbefoto für den Start der dritten Staffel von „Stranger Things“ nicht gerade aus. Und doch ist klar – so hat es das Ende von Staffel 2 schließlich angedeutet – ein noch größeres Monster muss in der Parallelwelt lauern.

Am 4. Juli, dem amerikanischen Unabhängigkeits- und Nationalfeiertag, startet Staffel 3 von Stranger Things. Auch ein kleiner Teaser, bei dem sich die Produzenten der Serie mit Infos bedeckt halten, wurde veröffentlicht – im Video ist der Silvesterabend 1984 zu sehen. In New York zählen Menschenmassen die Sekunden bis zum neuen Jahr 1985 herunter, bei elf – „eleven“ – verzerrt das Bild.

Was die Zuschauer erwarten können, haben die Serienmacher bereits in einem kurzen Teaser mit den Episodentiteln vor einigen Wochen verraten. In acht Folgen soll sich die Spannung bis zur Schlacht von Starcourt steigern – unter den Fans ist derweil eine Diskussion entbrannt, was die einzelnen Titel für die Handlung zu bedeuten haben. Parallel zur dritten Staffel soll auch ein Computerspiel veröffentlicht werden, in dem der Spieler im Retro-Look die Ereignisse der Serie nachspielen kann – gedulden müssen sich die Serienfans aber auch hier bis zum Sommer.

Stranger Things“ lief 2016 bei Netflix an. In der fiktiven Kleinstadt Hawkings der Junge Will Byers, seine drei besten Freunde Mike, Dustin und Lucas machen sich auf die Suche nach ihm, und nutzen dafür Mechanismen aus dem Rollenspiel „Dungeons & Dragons“. Bespickt ist die Serie mit Zitaten aus der Populärkultur der 70er- und 80er-Jahre.

Von Geraldine Oetken / RND

Der US-Streaming-Dienst Netflix hat nach einer Beschwerde aus Saudi-Arabien die Sendung „Patriot Act mit Hasan Minhaj“ aus seinem Angebot in dem Königreich entfernt. Der Comedian Hasan Minhaj nutzt nun die Aufmerksamkeit.

03.01.2019

Die „Tatort“-Reihe hat im Jahr 2018 weniger Zuschauer vor die Fernseher gebracht. Schlecht lief es für den wohl prominentesten Kommissar.

31.12.2018
Medien „Tatort“-Blitzkritik Nr. 296 - „... und alle Rosen sind verwelkt“

Beim Schweizer „Tatort: Friss oder stirb“ (30. Dezember 2018) endet eine kühl erzählte Geschichte in unpassender Sentimentalität.

30.12.2018