Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Angreifer tötet acht Kinder in chinesischer Grundschule
Nachrichten Panorama Angreifer tötet acht Kinder in chinesischer Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:18 03.09.2019
Ein Schüler malt auf einem Papier. Quelle: dpa
Anzeige
Peking

Ein Angreifer hat in einer Grundschule in China acht Kinder umgebracht. Zwei weitere seien bei der Attacke im Bezirk Chaoyangpo in der Stadt Enshi im Zentrum des Landes verletzt worden, teilte die Polizei mit. Sie nahm einen 40-jährigen Verdächtigen fest. Auf welche Weise der Mann die Kinder angegriffen haben soll, war zunächst ebenso unklar wie sein Motiv.

Die in Guangzhou ansässige Wochenzeitung "Southern Weekly" meldete, der Verdächtige sei erst im Juni nach dem Verbüßen einer Haftstrafe wegen versuchten Mordes entlassen worden. Das Blatt berief sich auf Personal des Gefängnisses in der Provinz Hubei, in der Enshi liegt.

Mann war wohl früherer Schüler

Im Juni 2018 erstach ein Mann zwei Schulkinder vor einer Grundschule in Shanghai. Im April jenes Jahres wurden neun Schüler bei einer Attacke vor einer Mittelschule in der nordwestchinesischen Provinz Shaanxi getötet und mehr als ein Dutzend weitere verletzt.

Bei dem Täter soll es sich um einen früheren Schüler gehandelt haben, der sich offenbar für erlittenes Mobbing rächen wollte.

RND/AP/msc

Lesen Sie auch: Flammenhölle vor kalifornischer Küste: Viele Tote bei Bootsfeuer

Die meisten Opfer schliefen unter Deck, als das Feuer an Bord des Ausflugsschiffs ausbrach. Mindestens 25 Leichen werden nach der Brandkatastrophe geborgen, neun Menschen werden noch vermisst.

03.09.2019

„Dorian“ ist der schlimmste Hurrikan, der die Bahamas je heimgesucht hat, und er will einfach nicht weichen. Der Karibikstaat beklagt die ersten Toten, das Ausmaß der Schäden ist noch nicht absehbar. Erreicht die Naturgewalt auch Floridas Ostküste?

03.09.2019

Ein 27-Jähriger soll mehrfach auf sein Opfer geschossen haben. Die Ermittler fahnden nach dem Verdächtigen und rätseln über das Motiv des Mannes. Erste Vermutungen haben sie bereits erreicht.

03.09.2019