Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Bootsfeuer in Kalifornien: Mittlerweile 33 Leichen geborgen
Nachrichten Panorama Bootsfeuer in Kalifornien: Mittlerweile 33 Leichen geborgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:18 05.09.2019
Ein Behördenmitarbeiter zieht am Hafen einen Handwagen mit Beweismitteln über einen Bootssteg, die in Zusammenhang mit dem Taucherboot "Conception" sichergestellt wurden. Quelle: Christian Monterrosa/AP/dpa
Anzeige
Los Angeles

Zwei Tage nach dem tödlichen Bootsfeuer vor der Küste Kaliforniens sind 33 Leichen geborgen worden. Eine Person wird noch vermisst, wie die Behörden am Mittwoch mitteilten. Von insgesamt 39 Menschen an Bord des Taucherbootes "Conception" hatten sich fünf Besatzungsmitglieder durch einen Sprung ins Wasser retten können.

In der Nacht zum Montag war ein Feuer auf dem Schiff ausgebrochen. 34 Menschen, die in einer Kajüte unter Deck schliefen, wurden von den Flammen eingeschlossen und kamen ums Leben. Die Ursache ist noch nicht bekannt.

Ausgebranntes Bootswrack wird mit Sonargeräten untersucht

Sie hätten am Mittwoch unter anderem mit dem Bootsbesitzer, dem Kapitän und Crewmitgliedern gesprochen, teilte die Verkehrsbehörde NTSB mit. Alle seien sehr kooperativ. Das ausgebrannte Wrack auf dem Meeresboden werde mit Sonargeräten untersucht.

Mehr zum Thema

Keine Überlebenden nach Brand auf Schiff vor Kalifornien

Das Ausflugsschiff befand sich auf einer dreitägigen Taucherreise und hatte in einer Bucht vor der Insel Santa Cruz geankert. Die Namen der Opfer sind noch nicht offiziell bekannt. Doch Verwandte, Freunde und Arbeitgeber bestätigten die Identität vieler Opfer. Unter den Toten sind demnach auch ein Vater und seine drei erwachsenen Töchter sowie eine Jugendliche, die ihren 17. Geburtstag feierte.

Mehr zum Thema

USA: Brennendes Touristenboot gesunken – vier Tote angespült

RND/dpa

Papst Franziskus ist unterwegs nach Maputo (Mosambik). Auf dem Weg dahin sprach er über sein Verhältnis zu Kardinal Gerhard Ludwig Müller. Dieser hatte über Jahre hinweg Kritik am Papst geübt.

05.09.2019

Ein Wagenrad rollt durch ein Loch - dann scheut plötzlich ein Pferd. Eine Kutschfahrt im Watt vor der Insel Neuwerk ist am Mittwoch außer Kontrolle geraten. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

04.09.2019

An den Frufoo-Kinderquark können sich Kinder der Neunziger wahrscheinlich noch gut erinnern. Nach 15 Jahren Pause soll das Produkt nun zurück in die Supermarktregale kommen. Zuvor hatte es bereits allerhand Falschmeldungen zur Rückkehr gegeben.

04.09.2019