Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Fahrer starb noch an der Unfallstelle
Nachrichten Panorama Fahrer starb noch an der Unfallstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:28 18.12.2018
Von Anja Rüstmann
Ein eingesetzter Notarzt versuchte noch, den Mann zu reanimieren. Er verstarb allerdings noch an der Unfallstelle. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Kalübbe

Am Nachmittag wurde die Sperrung der Straße zwischen Dersau und Schmalensee wieder aufgehoben. Genau gegenüber des Käsehofes Biss ereignete sich der Unfall. Der Fahrer eines Bundeswehr-Pkws war in Richtung Neumünster unterwegs, kam von der Straße ab und prallte gegen den Baum, wie die Polizei mitteilt.

Notarzt versuchte Reanimation

Ein Notarzt versuchte noch, den Mann zu reanimieren. Ein Sachverständiger der Kieler Staatsanwaltschaft wurde hinzugezogen, um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren.

Anzeige

Neben Polizeibeamten aus Preetz und Plön waren die Freiwilligen Feuerwehren Plön und Ascheberg im Einsatz, der Rettungsdienst mit Notarzt und die Straßenmeisterei. Am Nachmittag kurz vor 16 Uhr war die Unfallstelle geräumt, die Straße gereinigt und für den Verkehr wieder freigegeben worden.

Anzeige