Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Nachrichten Panorama Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 25.02.2018
Ernst August von Hannover und seine Frau Ekaterina im Juli 2017 nach ihrer kirchlichen Trauung.
Ernst August von Hannover und seine Frau Ekaterina im Juli 2017 nach ihrer kirchlichen Trauung. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Hannover

Nachwuchs bei den Welfen: Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern eines kleinen Mädchens. Am 22. Februar sei das gesunde Kind zur Welt gekommen, teilte das Sekretariat des 34-jährigen Ernst August von Hannover am Sonntag mit.

„Mit meiner ganzen Familie bin ich sehr glücklich und dankbar über die gut verlaufene Geburt“, sagte der Welfenprinz. Das Mädchen solle Elisabeth heißen. Den vollständigen Namen will die Familie nach der Taufe bekannt geben.

Das Paar hatte im Juli vergangenen Jahres in Hannover geheiratet. Ernst August von Hannover ist der älteste Sohn seines gleichnamigen Vaters. Seine Mutter ist die damalige Ehefrau Ernst Augusts (63), die Schweizerin Chantal Hochuli. 2004 übertrug ihm sein Vater den Besitz der Welfen in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt - darunter Schloss Marienburg und ein Fürstenhaus in Hannover-Herrenhausen. Seitdem verwaltet er diesen Besitz.

Die Welfen zählen zu den ältesten Adelsgeschlechtern Europas. Von 1714 bis 1837 saßen die Herrscher von Hannover auch auf dem Thron von Großbritannien und Irland.

dpa

Mehr zum Thema

Von übertriebener Strenge hält der Schauspieler nichts, aber in der Erziehung sollte man den Kindern Regeln vorgeben.

22.02.2018
Panorama Back-Kunstwerke in New York - Miriam Milord ist die Bäckerin der Stars

Ob Justin Bieber, Rihanna oder der Kardashian-Klan - Miriam Milord hat für sie alle schon Kuchen gebacken. Die Düsseldorferin entwirft in ihrem New Yorker Laden die verrücktesten Back-Kunstwerke. Was im Internet vor allem nach buntem Spaß aussieht, ist harte Arbeit.

22.02.2018

Eine merkwürdige Substanz und eine Hassbotschaft: Einem Medienbericht zufolge sollen Harry und Meghan Markle zum Ziel einer rassistischen Drohung geworden sein. Eine Anti-Terror-Einheit ist eingeschaltet.

23.02.2018
25.02.2018
Panorama Warum Alterspanik unnötig ist - Fürchtet euch nicht!
24.02.2018