Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama „Es herrscht Krieg“: Kunden reißen sich in Lidl-Filiale um Küchenmaschine – was sie so besonders macht
Nachrichten Panorama „Es herrscht Krieg“: Kunden reißen sich in Lidl-Filiale um Küchenmaschine – was sie so besonders macht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 07.06.2019
Das Logo eines Lidl-Marktes: In Frankreich hat der Discounter eine Küchenmaschine ins Sortiment genommen – und damit einen Kundenansturm ausgelöst (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Paris

Tumultartige Szenen in einem Lidl-Markt in Frankreich: Im Internet kursiert ein Clip, der zeigt, wie sich Kunden des Discounters auf die Ware stürzen. Es wird gedrängelt und geschubst. Und das alles für eine Küchenmaschine.

Nein, der Discounter hat kein neues iPhone zum Kampfpreis angeboten oder ein TV-Gerät der neuesten Generation verscherbelt, was den Ansturm erklären würde. Es war bloß eine Küchenmaschine. Zwar mit Internetanschluss, aber trotzdem: ein Standard-Gerät.

Was hat die Franzosen also in einen solchen Kaufrausch versetzt? Die Erklärung ist banal: Es war der Preis. Die Küchenmaschine kostete 359€ – deutlich weniger als entsprechende Konkurrenzprodukte, für die fast 1000 Euro fällig werden. Wie der französische Sender BFMTV berichtet, habe das Unternehmen so an einem Tag 60 bis 70 Prozent des Vorrates an Küchenmaschinen verkauft.

Die Twitter-Nutzerin übrigens, die den Ansturm auf die Geräte mit ihrem Smartphone festgehalten und im Netz veröffentlicht hat, wählte für ihren Post eine vielsagende Überschrift: „C’est la guerre“ – Es herrscht Krieg.

Von RND

Der Vater versteht offensichtlich kein Wort von dem, was sein Sohn sagt. Mit etwas Fantasie aber hält er die Unterhaltung am Laufen, und das Baby diskutiert wie ein Alter. Das Video der beiden wird zum Internetstar.

07.06.2019

Horror-Unfall im arabischen Emirat Dubai: Ein Bus wird seitlich aufgerissen. Mehr als ein Dutzend Reisende finden den Tod. Jetzt kommt raus: An Bord war mindestens ein Deutscher.

07.06.2019

Der Mount Everest ist mit Müll übersät. Elf Tonnen hat ein Team aus zwölf Sherpas nun über Wochen eingesammelt. Und dabei machte es einen besonders grausigen Fund.

07.06.2019