Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Hardy Krüger: Junge müssen rechte Gewalt unmöglich machen
Nachrichten Panorama Hardy Krüger: Junge müssen rechte Gewalt unmöglich machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 01.05.2017
Hardy Krüger will keine Autobiografie verfassen. Quelle: Arno Burgi
Anzeige
Baierbrunn

Der Schauspieler und Schriftsteller Hardy Krüger (89) will auch mit seinem Buch gegen Politikverdrossenheit ankämpfen und klar Stellung beziehen. „Gerade von der jungen Generation erwarte ich, dass sie sich gegen rechte Gewalt anstemmt und sie unmöglich macht“, sagte Krüger der Zeitschrift „Senioren Ratgeber“.

Mit dem Ende 2016 erschienenen Buch („Was das Leben sich erlaubt. Mein Deutschland und ich“) habe er eine Art politisches Testament verfasst - eine Autobiografie will er dagegen auf keinen Fall veröffentlichen. „In einer Autobiografie muss man ja über Ehefrauen reden, die man fälschlicherweise geheiratet hat, und all diesen Klatsch und Tratsch“, sagte er dem Blatt. „Das mache ich nicht.“

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Gegenüber ihrer 21 Jahre alten Tochter Aurora gebe sie noch heute oft den Ton an, betont Moderatorin Michelle Hunziker.

27.04.2017

Vor einem halben Jahr wird Kim Kardashian in Paris ausgeraubt und bedroht. Sie sei dadurch ein anderer Mensch geworden, berichtet sie sichtlich aufgewühlt.

28.04.2017

Es ist ohne Zweifel ein originelles Geschenk - ein Trikot, das gleich zwei Fußballvereine repräsentiert. Doch damit kann sich Schauspieler Fahri Yardim nicht ohne Weiteres bei einem Spiel sehen lassen.

29.04.2017