Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Jessica Simpson: Fans rätseln über ihren riesigen Babybauch
Nachrichten Panorama Jessica Simpson: Fans rätseln über ihren riesigen Babybauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 19.03.2019
Sängerin Jessica Simpson erwartet ihr drittes Kind. Quelle: picture alliance
Anzeige
Los Angeles

Sängerin Jessica Simpson erwartet ihr drittes Kind und könnte nicht schwangerer sein – wie sie mit einem ungeschönten Post ihrer vorgeburtlichen Rundungen zeigt. Nur mit einem knappen Bikini bedeckt die Blondine ihre Körper und ihr Gesichtsausdruck lässt erahnen, dass ihr die Schwangerschaft nicht unbedingt leicht fällt.

Ihr Babybauch ist so groß, dass der Bauchnabel nicht mehr mit auf den Bildausschnitt passt. Eine besorgte Userin schreibt dazu: „Wo ist dein Bauchnabel, Jess? Viel Glück für die Geburt!“. Ihre Fans feiern die 38-Jährige für ihr ehrliches und ungeschöntes Bild und leiden mit der Sängerin: „Du Arme“, „Erwartest du Zwillinge?“, „Ich hoffe, es kommt bald“.

Die Sängerin ließ ihre Follower in den vergangenen Monaten regelmäßig an ihren Schwangerschaftsleiden teilhaben: Im Januar postete die 38-Jährige ein Bild von ihren stark geschwollenen Füßen und bat um Tipps bei Wassereinlagerungen. Ende Februar thematisierte sie ihr aufgedunsenes Gesicht und fotografierte sich mit einem abgebrochenen Toilettendeckel, der ihrem Gewicht nicht standgehalten hatte.

Von RND/mat

Einer 22-Jährigen müssen nach einer Meningokokken-Infektion Arme und Beine abgenommen werden. Die Familie der Frau geht mit dem Fall an die Öffentlichkeit, um für Impfschutz zu werben.

19.03.2019

Autohersteller BMW beschäftigt Menschen aus mehr als 120 Nationen. Jetzt muss sich das Unternehmen gegen Diskriminierungsvorwürfe wehren: Angeblich verhängte ein Vorarbeiter ein Türkisch-Verbot. BMW dementiert.

19.03.2019

Nach 53 Jahren findet ein Amerikaner in seinem Keller ein in einer Bibliothek ausgeliehenes Buch wieder. Schuldbewusst gibt es der Mann zurück – jetzt wird das Buch sogar zum Ausstellungsstück.

19.03.2019