Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Kleinkind stirbt nach Sturz aus dem fünften Stock – Staatsanwaltschaft ermittelt
Nachrichten Panorama Kleinkind stirbt nach Sturz aus dem fünften Stock – Staatsanwaltschaft ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 12.06.2019
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Quelle: dpa
Lübeck

Ein schrecklicher Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag in der Lübecker Innenstadt. Ein Kleinkind verunglückte tödlich. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der einjährige Junge aus einem Fenster im 5. Stock eines Mehrfamilienhauses gefallen und auf die Fahrbahn gestürzt. Er verstarb noch an der Unglücksstelle.

Lesen Sie auch:
Retter befreien Kleinkind nach Sturz in einen Schacht

Die genauen Umstände des Unfallgeschehens ermitteln jetzt die Staatsanwaltschaft Lübeck und Beamte der Lübecker Kriminalpolizei. Die derzeitigen Hinweise deuten darauf hin, dass das Kind beim Spielen aus dem geöffneten Fenster gefallen ist. Auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft wurde der Leichnam des Kindes der Rechtsmedizin Lübeck zugeführt. Die Familienangehörigen werden von einem Seelsorger betreut.

Lesen Sie auch:
Tragischer Unfall: Kleinkind stirbt nach Sturz vom Balkon – Polizei ermittelt

Von RND/red

Sänger John Legend setzt sich für Gleichberechtigung beim Wickeln ein und fordert mobile Stationen auf allen amerikanischen Männer-Toiletten.

12.06.2019

Der Circus Roncalli hat seine letzten Tiere aus dem Programm genommen und setzt jetzt stattdessen auf Hologramme. Eine Änderung, die nicht nur von Tierschutzorganisationen viel Zuspruch bekommt, sondern auch von Prominenten wir George R.R. Martin („Game of Thrones“).

12.06.2019

Ein einjähriger Junge ist in Lübeck aus einem Fenster im fünften Stock gefallen. Nach ersten Hinweisen ist das Kleinkind beim Spielen aus dem geöffneten Fenster gestürzt. Die Familienangehörigen werden von einem Seelsorger betreut.

12.06.2019