Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Kranke Ehefrau aus Mitleid getötet – Haftstrafe für 86-Jährigen
Nachrichten Panorama Kranke Ehefrau aus Mitleid getötet – Haftstrafe für 86-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 11.06.2019
In Speyer steht ein 86-Jähriger vor Gericht. Er soll seine pflegebedürftige Frau aus Mitleid getötet haben. Quelle: dpa/Thomas Frey
Frankenthal

Weil er seine demenzkranke Ehefrau mit einer Plastiktüte erstickt hat, ist der 86 Jahre alte Ehemann wegen Totschlags in einem minderschweren Fall zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden. Das Landgericht im pfälzischen Frankenthal sprach am Dienstag von einem tragischen Fall und einer familiären Tragödie. Durch die intensive Pflege der 83-Jährigen sei der Angeklagte in den vergangenen Jahren zunehmend überarbeitet gewesen, urteilten die Richter.

Der Deutsche hatte seiner Frau im Januar 2019 zunächst mindestens sechs Schlaftabletten gegeben und dann eine Plastiktüte um ihren Kopf befestigt. Er wollte sich danach auf die gleiche Weise töten, wurde aber von seinem Sohn rechtzeitig gefunden. Die Staatsanwaltschaft hatte 3 Jahre und 3 Monate gefordert. Die Verteidigung hatte sich für eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren ausgesprochen.

Von RND/dpa

Eigentlich wollte Schlagersänger Heino sich mit einem Konzert namens „Und Tschüss“ bei seinen Fans in Österreich verabschieden. Doch bereits im Vorfeld macht der 80-Jährige deutlich, dass er nicht wirklich ans Aufhören denkt.

11.06.2019

Sie sind hochansteckend, aber durch eine Impfung leicht zu vermeiden: Masern. Dennoch hat die Regierung des Kongos den Ausbruch einer großen Masern-Epidemie erklärt. Viele Menschen sind bereits an der Infektion gestorben.

11.06.2019

Tödlicher Verkehrsunfall in Paris: Der Fahrer eines E-Scooters ist nach einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen verstorben. Der Vorfall heizt die Diskussion um den elektrischen Roller aufs Neue an.

11.06.2019