Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Mann fährt Polizisten in Berlin an und flüchtet
Nachrichten Panorama Mann fährt Polizisten in Berlin an und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:01 19.12.2018
Rund um den Kottbusser Damm in Neukölln ist die Polizei am Mittwochmorgen mit einem Großaufgebot vor Ort. Quelle: imago/Deutzmann
Anzeige
Berlin

Bei einer Verkehrskontrolle in Berlin-Neukölln ist am Mittwoch ein Polizist angefahren und verletzt worden. Daraufhin schoss ein Polizist auf das flüchtende Auto, wie eine Polizeisprecherin sagte. Ob die Beamten einen oder mehrere Schüsse abgegeben haben, war zunächst nicht bekannt. Zuvor wollten zwei Streifenbeamte den Fahrer eines Autos am Hermannplatz, Ecke Kottbusser Damm, wegen einer Ordnungswidrigkeit überprüfen. Dieser gab laut Polizei Gas und flüchtete. Bei seiner Flucht fuhr er den Beamten an.

Die Polizei ermittelt derzeit mit einem größeren Aufgebot vor Ort. Es werden unter anderem Zeugen befragt und das Projektil gesucht. Die B.Z. berichetet, dass es sich um einen polizeibekannten Mann handle, der immer wieder wegen Fahrens ohne Führerschein aufgefallen sei. Ob es sich bei dem Flüchtenden um einen Intensivtäter handelt, konnte die Polizeisprecherin nicht sagen.

Anzeige

Von RND/jra

Anzeige